Hard Rock präsentiert Blackjack-App

Unter dem Titel „Hard Rock Blackjack“ hat der US-Entertainmentriese Hard Rock International (Florida) eine neue Social Casino-App in Kooperation mit dem Online Glücksspielanbieter KamaGames (Irland) eingeführt. Die Applikation ist spezialisiert auf Tischspiele, zum Beispiel soll eine Reihe „wettbewerbsfähiger Pokerspiele“ geboten werden. Was ist sonst noch von dem Produkt zu erwarten?

Der Eingang eines Hard Rock Cafés in einer Citypassage.

Alle Hard Rock Cafés stehen zurzeit still, per App will man den Kundenkontakt pflegen. ©WolfBlur/Pixabay

Schwerpunkt Video Poker

Nur wenige Wochen nach der Etablierung eines Live Slot-Angebots betätigt sich der US-amerikanische Glücksspiel- und Unterhaltungskonzern Hard Rock erneut im Onlinegeschäft. Mit „Hard Rock Blackjack“ wurde eine Social Casino-App veröffentlicht, die vorwiegend auf Tischspiele setzt und laut eigenen Aussagen mit „hochkarätigen 3D-Versionen“ von Blackjack, Craps, Baccarat und Roulette daherkommt. Entwickelt wurde die App in Zusammenarbeit mit KamaGames.

Fast das gesamt Gaming-Portfolio des irischen Unternehmens wird auf der neuen App spielbar sein, neben den Tischspielen soll auch eine Reihe beliebter Online Slots für Unterhaltung sorgen. Da KamaGames mit der Plattform „Pokerist“ laut eigenen Angaben über das zurzeit „drittgrößte Social Poker-Spiel der Welt“ verfügt, wird der Schwerpunkt von „Hard Rock Blackjack“ jedoch auf dem Bereich Video Poker liegen.

Digitalisierung des Angebots

In diesem Sinne sind Titel wie Set Poker, Split Bet Poker oder der Klassiker Texas Hold’em spielbar. Laut Kresimir Spajic, Vizepräsident im Online Gaming bei Hard Rock, haben die Spieler außerdem Zugang zu „konkurrenzfähigen Pokerturnieren“. Genannt werden Titel wie Sit’n’Go und Shootout, außerdem werden Multi-Tisch-Turniere und wöchentliche Turniere geboten. Dazu kommt ein „einzigartiger Party-Modus“. Spajic kommentierte:

“Dies ist eine für beide Seiten vorteilhafte Partnerschaft. Wir sind hier, um die besten Spiele anzubieten, die zurzeit auf der Welt erhältlich sind. Hard Rock hat bereits positive Ergebnisse bei der Nutzung von Handyspielen erzielt. Wir wollen das legendäre Hard Rock-Erlebnis, das unsere Gäste von uns auf der ganzen Welt erwarten, in ein digitales Format überführen.”

Erklärtes Ziel von Hard Rock ist es demnach, seine Präsenz auf dem seit Jahren boomenden Onlinemarkt zu erweitern. Zu diesem Zweck soll die Partnerschaft mit KamaGames mit einer Vielzahl werbeübergreifender Kampagnen und Projekten vermarktet werden. Noch im Jahr 2020 sollen außerdem weitere unterhaltsame Spielmodi, Turniere, Veranstaltungen und Online Spielautomaten in die App integriert werden.

Applikation in 28 Sprachen

Die neue App setzt vor allem auf „soziale Interaktion“ und eine Stärkung des „Gemeinschaftsgefühls“. Man wolle einen „Anziehungspunkt für bestehende und neue Hard Rock-Kunden“ bieten. Hierfür wurde die App mit einer Instant-Messenger-Funktion ausgestattet. Diese ermöglicht es, während des Spielens zu chatten und bietet die Möglichkeit animierte Emoticons und App-Geschenke an andere Spieler zu versenden. Die App wird in insgesamt 28 Sprachen zur Verfügung stehen.

Ikonische amerikanische Marke

Auch vonseiten des Partnerunternehmens KamaGames wird die Veröffentlichung von „Hard Rock Blackjack“ positiv hervorgehoben. Vor drei Wochen hatte der auf Social-Mobile-Casinospiele spezialisierte Betreiber angekündigt, eine strategische Kooperation mit einer „ikonischen amerikanischen Marke“ einzugehen. In diesem Sinne erklärte KamaGames-CEO Andrey Kuznetsov die neue App zur „perfekten Erweiterung des Portfolios“. Im Rahmen einer Pressemitteilung hieß es:

“Für uns bietet diese Partnerschaft eine einmalige Gelegenheit für Wachstum. Mit unserer Expertise, die über viele Jahre in der Social-Mobile-Casinobranche verfeinert wurde, sind wir zuversichtlich, dass wir ein Produkt geschaffen haben, das einen echten Unterhaltungswert für die Kunden von Hard Rock International bietet. KamaGames ist stolz auf das Produkt. Wir freuen uns, unsere Technologien mit Hard Rock zu teilen.”

Unterstützt wird Kuznetsov von Kresimir Spajic, der erklärte, dass die Unternehmen bereits vor drei Jahren zum ersten Mal in Kontakt getreten seien. Man sei bei Hard Rock „sehr wählerisch“, wenn es um die Partnerwahl geht. In KamaGames habe man jedoch einen „wettbewerbsfähigen Partner“ im Bereich der Tischspiele erkannt, der gut zum Konzept von Hard Rock passt.

Die Wettbewerbsfähigkeit von KamaGames ist unbestreitbar. Erst im vergangenen Monat meldete das irische Unternehmen einen Anstieg seiner Einnahmen auf 90,4 Mio. US-Dollar im Jahr 2019, was eine Zuwachsrate von 18,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr markiert und gleichzeitig das vierte Wachstumsjahr in Folge darstellt. Im Januar hatte KamaGames zuletzt seine Video Poker-App erweitert, im September 2019 kam ein Sportwettangebot hinzu.

Genau der richtige Zeitpunkt?

Dass „Hard Rock Blackjack“ auf soziale Interaktion und Gemeinschaft setzt, ist kein Zufall. Mit der App wollen die Partner laut eigenen Angaben versuchen, in Zeiten der weltweiten Coronavirus-Pandemie „regelmäßig mit unseren Gästen in Verbindung zu bleiben“. KamaGames-CEO Kuznetsov erklärte, eine Zunahme des Online Glücksspiels in Ländern zu sehen, die unter Quarantäne stehen. Außerdem verwies der Geschäftsführer auf den Casino-Shutdown in Las Vegas.

Auch Hard Rock ist aktuell von weltweiten Schließungen betroffen. Seit dem 20. März stehen sämtliche Hard Rock Cafés still. Das in Florida stationierte Unternehmen verfügt über 262 Einrichtungen in 76 Ländern, darunter auch viele Hotels und Casinos. Die Schließungen gelten vorläufig für einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen. Insofern könnte sich die neue App zum Ausgleich millionenschwerer Verlusten lohnen.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.

Ähnliche Beiträge