Poker News

Das berühmteste Kartenspiel der Welt verdient eine eigene Kategorie. Wissenswertes zu Turnieren, Persönlichkeiten und vielem mehr erfahren Sie hier.

Eine blau-rote Weltkarte.

Pokerwelt reagiert auf Coronavirus

Die internationale Pokerbranche hat auf die Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) reagiert und mehrere anstehende Live-Turniere in Europa abgesagt. Zudem steht die Frage im Raum, ob auch die World Series of Poker (WSOP) in Las Vegas ins Wasser fällt. Auf Twitter kam es diesbezüglich zu einer hitzigen Debatte zwischen mehreren Pokerprofis. […]

Spielkarten und Pokerchips.

CCC-Kette endgültig geschlossen

Die europaweit bekannten Concord Card Casinos (CCC) des österreichischen „Pokerkönigs“ Peter Zanoni werden „endgültig“ geschlossen. Hauptgrund ist ein jahrelanger Rechtsstreit mit den Finanzbehörden wegen millionenschweren Steuerschulden. Schon seit Juni 2019 war die größte Poker-Casinokette des Landes insolvent. Von der Schließung betroffen sind über 600 Mitarbeiter. Hier ein Überblick. „Eine erdrosselende […]

Zwei Spielkarten werden aufgedeckt.

Molly Bloom auf CasinoBeats Malta

Die Pokerqueen Molly Bloom (41) wird auf dem Glücksspielgipfel CasinoBeats Malta erwartet. Geplant ist eine Podiumsdiskussion zum Thema Poker und die Austragung eines exklusiven Pokerturniers unter dem Namen „Molly’s Malta Game“. Bloom wurde einst als Veranstalterin geheimer VIP-Pokerrunden in Hollywood berühmt. Was ist von dem Turnier zu erwarten? iGaming-CEO’s am […]

Ein Pokerspieler legt zwei Könige.

CCC startet Bürgerinitiative für Poker

Der Inhaber der Concord Card Casinos (CCC), Peter Zanoni, hat eine parlamentarische Bürgerinitiative für freies Pokerspielen in Österreich gestartet. Ziel der Initiative ist die Sicherung des Fortbestehens seiner Casinokette. Seit Ende Januar stehen die Betriebe still. Die Zukunft von 600 Mitarbeitern ist ungewiss. Welche Entwicklungen sind zu erwarten? „Freies Pokerspiel […]

Eine US-Flagge im Wind.

Isai Scheinberg stellt sich US-Behörden

Der PokerStars-Gründer Isai Scheinberg (73) ist nach New York gereist und hat sich den US- Bundesbehörden gestellt. Seit fast neun Jahren werden Scheinberg Bankenbetrug, Geldwäsche und illegales Glücksspiel zur Last gelegt. Über den gesamten Zeitraum hielt sich der gebürtige Israeli im Ausland aus. Mit welchen Konsequenzen muss der Unternehmer, der […]