Spielbanken in Bremen und deren Angebot um Überblick

Deutschlands flächenmäßig kleinstes Bundesland hat sogar zwei staatliche Spielbanken mit sehr unterschiedlichen Spielangeboten. Auf dieser Seite gebe ich euch einen guten Überblick über die Besonderheiten der Spielbanken in Bremen und was diese von anderen Bundesländern unterscheidet.

Details zu den einzelnen Locations findet ihr in den jeweiligen Testberichten, die in der folgenden Übersicht verlinkt sind.

Die Spielbanken in Bremen und grenznahe Casinos im Überblick
Eine Karte mit Spielbanken in Bremen und Deutschland. Hier klicken, um die Karte zu erkunden!
Bremen (2)
Die Spielbank Bremerhaven.
Bremerhaven
3,7(301)
Automatencasino
Die Spielbanl Bremen.
Bremen
4,4(290)
Slots, Großes Spiel, Poker

Die Besonderheit des Bundeslandes Bremen ist, dass die beiden Städte Bremen und Bremerhaven durch das Bundesland Niedersachsen getrennt ist. Beide Teile sind gleichzeitig auch ein Standort einer Spielbank, wobei die Bremerhavener Spielbank lediglich das Automatenspiel anbietet.

Besonderheiten der Casinos in Bremen

Klein aber oho! Die Spielbanken in Bremen haben einiges zu bieten. Vor allem aber die Spielbank Bremen selbst, da nur diese auch das Große Spiel bietet.

Mystery Jackpot

Spielautomaten in der Spielbank Bremen. Da die Spielbanken in Bremen und Bremerhaven zu Westspiel gehören, gibt es auch hier den Westspiel Mystery Jackpot. Anders als anderen progressiven Jackpots kann der Mystery Jackpot an jedem Automaten und unabhängig von bestimmten Gewinnkombinationen ausgeschüttet werden. Jeder einzelne Dreh hat die Chance diesen Jackpot zu knacken.

Permanenzen und Roulette ab 10 Cent

Da die Spielbank Bremerhaven ein reines Automatencasino ist, kann Roulette nur in Bremen Casinos gespielt werden. Für alle Spieltische können online aber die Roulette Permanenzen abgefragt werden. Das Webportal für die Bremer Permanenzen gehört zum Betreiber Westspiel, der für alle seine Spielbanken mit Roulette-Tischen diesen Service bietet.

Super Pair Seitenwette

Pik Bube und Pik Ass ergeben zusammen 21 Punkte – einen Blackjack. Auch beim Blackjack kann die Spielbank Bremen ein Extra bieten. Jeder Boxinhaber kann neben seinem Blackjack Einsatz noch einen optionalen Einsatz für die Seitenwette „Super Pair“ bringen. Diese Wette gewinnt man, wenn man mit seinen ersten beiden Karten ein Pärchen ausgeteilt bekommt. Der Gewinn wird in diesem Fall sofort ausgezahlt, danach wird das Blackjackspiel nach den Hausregeln fortgesetzt.

Private Pokerrunden

Bremen bietet sowohl Pokerturniere als auch Cash Games. Die Besonderheit dieses Standorts ist, dass man Poker auch in einer privaten Runde spielen kann. Dafür kann man einen Tisch reservieren muss dann aber mit mindestens 5 Spielern besetzt sein und an einem Tisch können sogar bis zu 11 Spieler Platz nehmen. Ein professioneller Dealer leitet das Spiel, sodass man sich als Besucher voll auf das Spiel konzentrieren kann. Dabei kann man sich beliebig aussuchen, ob man Cash Games oder ein beliebiges Turnierformat spielt, als Spielvarianten stehen Texas Holdem und Omaha zur Verfügung.

Wissenswerte Fakten zu den Spielbanken

Öffnungszeiten und Feiertage

Die Öffnungszeiten werden an jedem Standort individuell geregelt, wobei es noch im Detail Unterschiede zwischen Wochentagen und Wochenende sowie dem Automatenspiel und dem Großen Spiel gibt. Die genauen Öffnungszeiten findet ihr aber in den Testberichten der jeweiligen Spielbank. Die spielfreien Tage sind hingegen über das Bundesland geregelt und in der folgenden Übersicht einsehbar. Abweichende Öffnungszeiten vor oder nach Feiertagen gibt es in Bremen/Bremerhaven nicht.

Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG
Logo von Westspiel.
Gründung 1976
Adresse Landfermannstraße 6, 47051 Duisburg
Website www.westspiel.de
Telefon +49 (0) 203 71391-0
E-Mail Kontaktformular
Leitung Lothar Dunkel, Steffen Stumpf
Mitarbeiter 97*
Bruttospielertrag 10 Millionen Euro**
Aufsichtsbehörde Senat des Inneren Bremens***
*Zahlen für Bremen von 2014, **Zahlen für Bremen von 2012, ***nur für Spielbanken in Bremen

Mindestalter und Eintritt

Das Mindestalter für den Besuch einer Location im Bundesland Bremen beträgt wie in den meisten anderen Spielbanken Deutschlands 18 Jahre. Positiv hervorzuheben ist außerdem, dass an allen Standorten kein Eintritt fällig wird.

Die Geschichte der Bremer Spielbanken

Bremen hat keine so lange Geschichte wie zum Beispiel in Bayern. Erst relativ spät – im Jahr 1980 – wurde die Spielbank Bremen eröffnet. Der damalige Standort war das Haus St. Petrus in der Böttcherstraße. Ein weiterer Standort wurde als reines Automatencasino am Breitenweg eröffnet, diese Spielstätte gibt es heute aber auch nicht mehr. Denn 2010 zog die Spielbank in die heutige Location des historischen Kontorhauses an der Weserpromenade und das Große Spiel und die Automaten beider Locations wurden in einem neuen Standort zusammengefasst. 1982 erhielt auch Bremerhaven eine Spielbank und seit 2006 wird in Bremen auch Poker angeboten.

Der aktuelle Betreiber beider Casinos in Bremen

Der Betreiber beider Standorte ist die Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG, welche auch die Casinos in Aachen, Bad Oeynhausen, Duisburg und Dortmund-Hohensyburg betreibt. Für den Betrieb in Bremen/Bremerhaven gilt für Westspiel die Spielordnung basierend auf dem Gesetz über die Zulassung einer öffentlichen Spielbank von 1978. Westspiel ist aber nicht der einzige Gesellschafter, die Landesbank Bremen ist mit 49% ebenfalls am Geschäft beteiligt. Die Konzession ist noch bis 2022 gültig, aufgrund stark sinkenden Bruttospielerträgen ist die Zukunft der Bremen Spielbanken fraglich.

Benachbarte Bundesländer mit Spielbanken