Österreichische Fußball-Bundesliga im Wetter-Check

Beim Fußball gelten 20 Grad und leichter Sonnenschein gemeinhin als das beste Stadionwetter. Doch auch die sogenannten Schlammschlachten im Regen hinterlassen häufig viele positive Erinnerungen bei Fans und Spielern. Wir haben daher einmal untersucht, in welchem Stadion der österreichischen Fußball-Bundesliga die meiste Sonne schien und wo es besonders viel geregnet hat. Die Unterschiede in der letzten Saison sind deutlich:

Diese Tabelle auf ihrer Webseite einbinden:

Wo es am meisten geregnet hat und wie unterschiedlich hoch die Durchschnittstemperatur war, zeigt die nachfolgende Tabelle:

Diese Tabelle auf ihrer Webseite einbinden:

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.

Ähnliche Beiträge