DrückGlück.de TV-Show wird verlängert

Die bekannte DrückGlück TV-Show geht nun für weitere sechs Wochen auf Sendung. Der Fernsehsender Sport1 ist für die Ausstrahlung der Live-Gaming Show des Online-Casinos verantwortlich. Da das Konzept bei den Nutzern sehr gut aufgegangen ist, haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, die beliebte Fernsehsendung vorerst weiterzuführen.

Das DrückGlück Online-Casino in der Kurzvorstellung

Das Online-Casino DrückGlück ist seit 2015 auf dem Markt und dürfte begeisterten Spielern ein Begriff sein. Betrieben wird die virtuelle Spielhalle von SkillOnNet – einem der führenden Casino-Software Anbietern. Durchaus erfolgreich werden hier verschiedene Slot-Machine Games und ein eigener Live-Bereich beworben. Als eine der wenigen Internetspielhallen verfügt der Anbieter über eine Schleswig-Holstein Lizenz, welche in der Branche eine Ausnahme darstellt. Im groß umkämpften Glückspiel-Markt konnte sich DrückGlück etablieren und startete im Januar 2016 sogar eine eigene Casino-Show im TV. Mit „DrückGlück.de – Die Casino-Show“ sollte ein breiteres Publikum angesprochen und die Marke dementsprechend promotet werden. Ein Schritt in die richtige Richtung, der sich für alle Beteiligten anscheinend mehr als gelohnt hat.

Das Konzept der Casino-Show

Das Moderatorenduo Max Schradin und Daniela Gotto

BildquelleDie Moderatoren Daniela Gotto und Max Schradin

Mit der virtuellen Spielshow hatte man Anfang des Jahres 2016, die erste TV-Casino Sendung in Deutschland produziert. Als Teil einer 9 Millionen Euro teuren Werbekampagne hat der Betreiber SkillOnNet weder Kosten noch Mühen gescheut, um die Online-Spielothek in die heimischen Wohnzimmer zu bringen. Moderiert wird die Fernsehsendung von Max Schradin und Daniela Gotto, die durch jede einzelne Folge führen. Zuschauer konnten unter einer kostenfreien Hotline-Nummer anrufen und mit etwas Glück live in das Studio geschaltet werden. Hier hatten die Kandidaten die Möglichkeit, entweder am Live-Roulette oder beim Automatenspiel diverse Gewinnsummen einzustreichen. Die einzige Voraussetzung ist, dass man beim DrückGlück Online-Casino als aktiver User registriert ist, da in diesem Fall alle Gewinne verdreifacht werden. Ansonsten besteht noch die Möglichkeit sich während der Live-Show zu registrieren, wobei dann die erspielten Beträge ganz normal auf das Spielkonto transferiert werden. Ausgestrahlt wurde die Show mehrmals die Woche mit einer anfänglichen Sendezeit von 30 Minuten, welche aufgrund des großen Erfolgs bereits nach kurzer Zeit auf 45 Minuten erhöht wurde.

Welche Veränderungen wird es geben?

In der neuen Auflage der Sendung hat sich das vorher so erfolgreiche Konzept geändert. Die Show wird aufgezeichnet und nicht mehr live übertragen. Dementsprechend besteht nun auch nicht mehr die Möglichkeit, sich per Telefon ins Studio durchstellen zu lassen. Stattdessen werden zwei Kandidaten zu den Moderatoren eingeladen und können dann vor

Ort entscheiden, ob sie ihr Glück lieber an der Slot-Machine oder an dem Roulette-Tisch versuchen möchten. Es können neben Freispielen, diesmal auch Bargeldbeträge gewonnen werden. Für den Vertriebs- und Marketingleiter von SkillOnNet, Michael Golembo, ist das neue Konzept der Show ein Erfolg und werde auch die Zuschauer überzeugen können. Leider ist dem nicht so, da das bisherige Feedback auf die einst so unterhaltsame Sendung durchweg negativ ausfällt. Vielleicht hätte man hier lieber das alte Konzept beibehalten sollen, denn schließlich konnte man somit binnen kürzester Zeit eine hohe Anzahl an treuen Fans gewinnen.

Microgaming als weiterer starker Geschäftspartner bekanntgegeben

Um als Online-Casino zu funktionieren, muss man natürlich die richtige Auswahl an Software-Providern treffen. DrückGlück.de scheint hier alles richtig gemacht zu haben. So gibt es neben Slot-Machines von Merkur und Bally Wulff, nun auch Games der führenden Anbieter NetEnt und Microgaming. Letztere stellen alleine weit mehr als 600 Spielautomaten der Online-Spielothek zur Verfügung, sodass als Nutzer eigentlich keine Langeweile aufkommen dürfte. Dieser neue Zusammenschluss wird auch in der TV-Show beworben, indem man den Kandidaten nicht mehr nur den Double Triple Chance Slot oder Blazing Star aus dem Hause Merkur zum Spielen anbietet, sondern nun auch Starburst und weitere alternative Klassiker.

Logo der DrückGlück Mutterfirma SkillOnNet

BildquelleSkillOnNet ist die Firma hinter DrückGlück.de

„Zusammen mit der Fernsehkampagne wird diese größere und bessere Show DrückGlück die Aufmerksamkeit vieler weiterer Online Glücksspieler in Deutschland bekommen und damit das Casino zur Nummer Eins im Land machen.“

Michael Golembo, Verkaufs- und Marketingdirektor SkillOnNet

Unterschiede zu weiteren interaktiven Fernsehsendungen

Selbstverständlich hat DrückGlück mit ihrer eigenen TV-Show das Rad nicht neu erfunden, sondern einfach nur einen Weg gefunden, um das eigene Online-Casino einfallsreich zu bewerben. Schließlich sind Fernsehsendungen in denen man Geldbeträge gewinnen kann, nicht erst seit Glücksrad oder Jeopardy! hierzulande erfolgreich. Auch das Konzept der Live-Anruf-Schalte in das Studio, wurde vom TV-Sender Tele5 mit dem Spiel Hugo, bereits Anfang der 90er Jahre erfolgreich umgesetzt. Nichtsdestotrotz hat sich die Live-Casino Show binnen kürzester Zeit zu einem wahren Fernsehhit entwickelt, wodurch wahrscheinlich eine große Anzahl an neuen Nutzern akquiriert wurde. Immerhin ist die Fernsehsendung Teil einer sehr intensiven TV-Kampagne, die sich auch an den vielen Werbeblöcken erkennen lässt, die ausschließlich das von SkillOnBet betriebene gleichnamige Online-Casino promoten. Der Überraschungserfolg kann aber auch an dem Moderatoren-Duo Max Schradin und Daniela Gotto liegen, die sich einfach perfekt ergänzen und eine einmalige Art von Humor an den Tag legen, welche mit Selbstironie überzeugen kann. Lassen wir uns bei der neuen Staffel einfach überraschen und schauen, ob diese an alte Erfolge anknüpfen kann.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.
Share on Pinterest

Ähnliche Beiträge