Die ältesten Casinos der Welt

Casinos sind so sehr in unsere (westliche) Kultur integriert, dass es sich anfühlt, als hätte es nie ein Leben ohne sie gegeben. Glücksspieleinrichtungen gibt es immerhin schon länger als die Verfassung der Vereinigten Staaten. Ihre Existenz begann tatsächlich im Mittelalter und das Überraschendste daran ist, dass viele davon immer noch in Betrieb sind. In diesem Artikel findest du also einen faszinieren Rückblick auf die Geschichte der ältesten Casinos der Welt!
Treppenhaus
Veröffentlicht am: 24. November 2020

Ursprung der Casinos

Bevor wir diese Reise durch die Welt der Glücksspiele beginnen, ist es vielleicht erwähnenswert, dass das erste Casino der Welt heute schon über 380 Jahre alt ist. In jenen frühen Tagen des Wettens und Spielens waren Würfel ein beliebtes Werkzeug für Spieler und Spekulanten. Kartenspiele mit Ähnlichkeiten zu Poker haben ihren Ursprung bereits im 16. Jahrhundert.

Heutzutage vergisst man leicht die bescheidenen Ursprünge des Glücksspiels, wenn man den Glanz und den Glamour von Las Vegas und Macau betrachtet. Die ältesten Casinos der Welt sind jedoch an viel unauffälligeren Orten entstanden. Also, hier sind sie – die 5 ältesten Casinos der Welt…

Älteste Casinos #1: Casino di Venezia, 1638

Das Casino di Venezia, das ursprüngliche Revier des berühmten italienischen Abenteurers Giacomo Casanova, entstand, als die Stadt zur Vergnügungshauptstadt der Welt wurde. Bereits im 17. Jahrhundert wurde unter der Kontrolle konservativer Politiker und religiöser Führer eine weit verbreitete Toleranz gegenüber sozialen Lastern wie Glücksspiel und Tourismus gefördert.

Reiche, junge Männer, hauptsächlich aus dem Königreich Großbritannien, besuchten die Küstenstadt und trieben die Entwicklung ihrer Glücksspiel- und Freizeitkultur voran. Als offiziell ältestes Casino der Welt öffnete das Casino di Venezia 1638 seine Türen zur Stadt Venedig. Das ursprüngliche Gebäude befand sich in Ridotto von San Moise, aber heute befindet sich das Casino di Venezia im Lido.

Als die Casinobesitzer Ende der 1930er Jahre umzogen, fanden sie eine malerische und luxuriöse Lage am Fluss, die perfekt zum Geist des ursprünglichen Veranstaltungsortes passt. Das Luxus-Casino am Canal Grande in Venedig bietet eine Vielzahl moderner Tischspiele und Kunden können alles von Roulette bis hin zu Blackjack über Caribbean Poker genießen.

Älteste Casinos #2: Casino de Spa, 1763

Spa in Belgien, ist seit dem 18. Jahrhundert die Casinostadt schlechthin für europäische Abenteurer und Urlauber. Das Casino wurde im Sommer 1763 auf Initiative zweier junger Bürgermeister der Stadt erbaut und setzte sich zum Ziel, ein neues Zentrum für den örtlichen Adel zu errichten, das einen Ballsaal, Theater und Kasinos umfassen sollte. Das belgische Casino de Spa wurde im Laufe seiner Geschichte mehrfach renoviert und umgestaltet.

Nachdem es 1918 aufgrund von Brandschäden zerstört wurde, musste es komplett neu aufgebaut werden. Seit Anfang der 2000er Jahre betreibt die Circus Casino Spa Group den Veranstaltungsort und diese stellte sicher, dass das Casino de Spa eine Vielzahl von Casino-Klassikern anbieten kann, darunter Roulette, Poker und Baccarat. Aber es ist nicht nur das Glücksspiel, für das der Veranstaltungsort heutzutage berühmt ist.

Mit seiner langen Geschichte und seiner erstklassigen Lage bietet dieses Casino eine Atmosphäre voller Authentizität und Luxus, die in ganz Europa kaum zu übertreffen ist. Kunden können im integrierten Resort einen erstklassigen 5-Sterne-Service genießen, und es gibt Thermalbäder, die sich über den gesamten Umfang des Gebäudes sowie auch nach außen erstrecken.

Älteste Casinos #3: Casino Wiesbaden, 1810

Es ist vielleicht nicht das älteste Casino der Welt, war jedoch das erste Casino in Deutschland (und nicht wie viele denken würden jenes in Baden-Baden). Das Casino Wiesbaden hat eine lange Geschichte, die bis ins frühe 19. Jahrhundert zurückreicht. Damals war es für Casinos und Spieler schwierig, aber dieser fortschrittliche Teil des Landes gewährte eine Lizenz für öffentliche Kartenspiele.

Von da an erregte diese Region Deutschlands immer mehr Aufmerksamkeit. Freizeittouristen, Musiker, Aristokraten, Künstler, Landadelige und Spieler aus dem ganzen Kontinent kamen nach Wiesbaden. Das sehr neoklassische Interieur des Casinos bietet eine elegante Ästhetik, für die viele Spieler gerne anreisen. Die riesigen Kronleuchter und Kirschholzverbauten verzaubern jeden Gast, der den Boden dieses Casinos betritt. Das gesamte Casino Wiesbaden ist ein Gebäude mit beeindruckender Architektur und schafft es immer noch, seinen ursprünglichen Charme zu bewahren.

Älteste Casinos #4: Crockfords Club, 1828

Crockfords wurde im Herzen des Londoner Stadtteils Mayfair gegründet und ist ein exklusiver privater Club und Casino für Mitglieder. Es ist der älteste Gaming-Club der Welt. Als William Crockford 1828 seinen Club gründete, war es sein Traum, eine exklusive Gesellschaft von Gleichgesinnten aufzubauen, die die schönen Dinge im Leben schätzen. Die aristokratische und modische Glücksspielelite versammelte sich in Crockfords, um die besten Weine und das beste Essen zu genießen und sich mit Pracht und Luxus zu umgeben.

So ansprechend es klingt, dieser Veranstaltungsort ist leider nicht für die Masse gebaut worden, sondern eben nur für eine exklusive Auswahl der Menschheit. Die Mitgliedschaft erforderte ein Auswahlverfahren und die Konkurrenz, die versucht hat in diesen modischen Londoner Hotspot zu gelangen, war groß. Heute bleibt der Crockfords Membership Club dem Geist seines Gründungsvaters treu.

Das prächtige Interieur ist immer noch vorhanden und das Casino hat immer noch die gleichen Originalornamente, die bei seiner Gründung verwendet wurden. Durch seine lange Geschichte genießt Crockfords weltweit einen sehr hohen Stellenwert. Heutzutage ist die Casino-Etage voller Touristen und ausländischer Geschäftsleute, viele davon aus China.

Älteste Casinos #5: Casino von Monte Carlo, 1856

Das Casino de Monte Carlo ist eines der größten und bekanntesten Casino-Unternehmen der Welt, und seine Geschichte ist sicherlich eine der aufregendsten in der Geschichte des Glücksspiels. Das 1856 von Prinzessin Caroline von Monaco gegründete Unternehmen sollte die regierende Familie von Monaco vor dem finanziellen Druck retten, große Teile der Steuereinnahmen aus abtrünnigen Städten zu verlieren.

Das Casino wurde zahlreichen Renovierungs- und Wiederaufbauprojekten unterzogen. Nachdem der erfolgreiche französische Unternehmer und Betreiber Francois Blanc das Unternehmen übernommen hatte, erzielte das Casino in den 1870er Jahren endlich einen Gewinn. Monte Carlo ist seit fast zwei Jahrhunderten der Mittelpunkt der wohlhabenden europäischen Glücksspielelite.

Im Sommer 1913 erlebte das Casino einen der berühmtesten Fälle von Spielerfehlern, als der Ball bei einem Roulette-Spiel 26 Mal hintereinander auf Schwarz fiel. Unzählige Spieler verloren Millionen bei ihren Wetten auf Rot, da sie erwarteten, dass die Serie bald unterbrochen werden müsse. Wie jeder gut informierte Spieler wissen wird, sind 26 Schwarze hintereinander nämlich genauso wahrscheinlich wie eine Folge von 67 Millionen anderer Kombinationen.

Die ältesten Casinos der Welt sind noch im Geschäft

Es ist erstaunlich herauszufinden, dass Casinos und Spielbanken seit Jahrhunderten bestehen und zwei Weltkriege, Revolutionen, Wirtschaftskrisen und Pandemien überlebt haben. Diese Institutionen haben den Test der Zeit wirklich bestanden. Viele der ältesten Casinos der Welt sind bis heute in Betrieb und schaffen enormen Wohlstand für die Firmen und Familien, denen sie gehören. Sie bleiben zeitlos und bieten ein einzigartiges Spielerlebnis für Spieler, die Glücksspiel in authentischem und geschichtsträchtigem Ambiente schätzen.

Neueste Blog Guides

ALLE GUIDES ANZEIGEN