Die LeoVegas Casino Nutzungsbedingungen kritisch betrachtet

Die wahren Qualitäten eines Online Casinos zeigen sich nicht unbedingt an den Spielen, den Boni oder der hübschen Webseite. Es ist wie so oft im Leben das Kleingedruckte, dass eine große Auswirkung haben kann. Beim Lesen der LeoVegas Casino AGB, konnte dieser Anbieter die Sicherheit und Seriosität, die wir von einem ordnungsgemäß lizenzierten Internet Glücksspielanbieter in Deutschland erwarten, bestätigen.

Die Inhalte der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Casinos

Die hier zitierten Ausschnitte und meine Kommentare beziehen sich auf die Version V1.18 vom März 2017 der LeoVegas Casino Geschäftsbedingungen. Lest euch vor der Anmeldung lieber selbst noch einmal ganz in Ruhe selbst die AGB durch, denn wie LeoVegas selbst schreibt, können sich die Nutzungsbedingungen jederzeit ändern. Solltet ihr auf eine Klausel stoßen, die hier aufgenommen werden sollte bzw. mittlerweile verändert wurde, schickt mir eine Mail an kontakt@onlinecasinosdeutschland.com, damit ich diesen Artikel schnellstmöglich überarbeiten kann.

1. Allgemeines

1.13 Unsere AGB werden lediglich zu Informationszwecken und zur leichteren Orientierung in mehreren Sprachen veröffentlicht. Die Rechtsgrundlage der Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und LeoVegas bildet ausschließlich die englische Version unserer AGB. Sollte es Abweichungen zwischen dieser AGBs und der englischen Version unserer AGB geben, ist immer die englische Version für beide Vertragspartner bindend.

Kommentar:Es ist sehr erfreulich, dass die Geschäftsbedingungen deutschsprachig vorliegen, aber das LeoVegas Casino sichert sich mit dieser Klausel gegen mögliche Fehler bei der Übersetzung oder Widersprüchlichkeiten zwischen der deutschen und der englischen Version der Nutzungsbedingungen ab. Das ist bei anderen Internet Spielbanken ebenso üblich und stellt in der Regel kein Problem dar. Man sollte es allerdings durchaus im Hinterkopf behalten, sollte es Unklarheiten geben.

2. Ihr Kundenkonto

2.1.10 Ein Kundenkonto gilt dann als inaktiv, wenn dieses für 12 Monate nicht genutzt wurde und über ein Guthaben verfügt. Ein ruhendes Kundenkonto ist ein Kundenkonto, das für 30 Monate nicht genutzt wurde und über ein Guthaben verfügt. LeoVegas wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, sollte Ihr Konto inaktiv werden. Sollten wir Sie nach 12 Monaten seit der letzten Anmeldung nicht erreichen können oder keine Spieleraktivität nach erfolgreichem Kontaktieren feststellen können, behält sich LeoVegas das Recht vor, eine monatliche Verwaltungsgebühr von €5 bzw. den Gegenwert einer anderen Währung zu erheben.

Kommentar:Auch andere Casinos erheben in der Regel Gebühren auf inaktive Nutzerkonten. Eine von wenigen mir bekannten Ausnahme bildet z. B. das CherryCasino. Ihr solltet euch also ab und zu beim Casino anmelden oder euer gesamtes Guthaben auszahlen lassen, wenn ihr länger nicht spielen wollt.

2.6.5 LeoVegas behält sich das Recht vor, einen Bonus zurückzuhalten oder zu entfernen, wenn der angebotene Bonus nicht innerhalb eines (1) Monats ab dem Zeitpunkt des Erhalts genutzt wurde.

Kommentar:Etwas ärgerlich ist es, wenn eine solche Klausel nicht direkt auf der Seite der Bonusbedingungen steht. Ich habe auf die Tatsache, dass ihr ein erhaltenes Bonusguthaben innerhalb von 30 Tagen nutzen müsst, bereits in meinem LeoVegas Casino Bonus Test hingewiesen. Und an dieser Regelung ist an sich auch nichts auszusetzen – wenn man denn davon weiß. Wenn der Anbieter also die notwendigen Informationen über seine Prämien über mehrere Seiten verstreut, ist es nicht nur lästig, sondern es kann auch zu unnötigen Missverständnissen führen. Diese Klausel steht zusätzlich nicht im „Prämien und VIP-Programm“ Abschnitt, wo man sie erwarten würde. Dies ist ein sehr gutes Beispiel dafür, warum man vor dem Spiel mit richtigen Einsätzen und dem Aktivieren von Boni immer die daran geknüpften Bedingungen aufmerksam lesen sollte.

3. Ihre Pflichten als Kunde

4. Verantwortungsvolles Spielen

5. Prämien und VIP-Programm

6. Datenschutz

7. Reklamationen

8. Haftungsbeschränkung

9. Bekämpfung von Geldwäsche

10. Verstösse, Sanktionen und Kündigung

11. Geistiges Eigentum

12. Anwendbares Recht und Streitbeilegung

13. Salvatorische Klausel

14. Vereinbarung und Zulässigkeit

15. Allgemeine Spielregeln

15.15 Wird eine aktuelle Sitzung während des Spielverlaufs unterbrochen, werden getätigte Einsätze ggf. wieder gutgeschrieben. Beträge aus nicht umgesetzten Einsätzen werden ggf. wieder auf die jeweiligen Spielerkonten zurückgebucht, bestätigte Wetten ggf. bearbeitet und Gewinne ggf. gutgeschrieben.

Kommentar:Es sollte eigentlich absolut selbstverständlich sein, dass bei Verbindungsabbrüchen (und anderen technischen Fehlern, die im Abschnitt davor behandelt werden) eure Einsätze an euch zurückgesendet werden und mögliche Gewinne natürlich auch. Aber es sind eben genau solche Punkte, an denen ihr nachvollziehen könnt, wie sich gute von schlechten Anbietern unterscheiden. Seriöse Anbieter profitieren nicht von unverschuldeten Fehlern und begünstigen den Kunden so gut es in der jeweiligen Situation möglich ist.