Craps Regeln einfach erklärt: So lernt ihr zu spielen

Ob im Fernsehen oder Las Vegas – Craps ist zweifelsohne das bekannteste Würfelspiel der Welt. Doch wie funktioniert der Klassiker? Auf dieser Seite erhaltet ihr eine Einführung in die Craps Regeln für Einsteiger. Dazu gibt es einen Einblick in die beliebtesten Varianten und einige Hilfsmittel für euer Spiel.

Wir erklären euch die Craps Spielregeln im Detail. Dabei lernt ihr auch die die bekanntesten Nebenwetten kennen, die es online und in landbasierten Casinos gibt. Zusätzlich stellen wir euch die beliebtesten Craps Spiele zum Ausprobieren vor.

Grundlagen: Einführung in die Craps Spielregeln

Gerade, wenn ihr ein Casino Spiel um echtes Geld spielt, solltet ihr vorher die Regeln kennen. Ansonsten könnt ihr eine Menge Geld verlieren. Das trifft auch auf die Craps Regeln zu. Das Würfelspiel kann auf den ersten Blick verwirrend erscheinen. Das Spielfeld ist in viele Bereiche unterteilt, die Bezeichnungen darauf sind nicht unmittelbar verständlich. Doch mit meiner Einführung werdet ihr alles verstehen.

Das Spielziel

Bei Craps wettet ihr auf den Spielausgang. Dabei kommen zwei Würfel zum Einsatz. Zur Auswahl stehen unterschiedliche Arten von Wetten. Bevor wir auch diese vorstellen, zeigen wir euch die wichtigsten Schritte beim Craps:

Platziere die PASS Wette

Eine Craps Wette wird platziert.

Am Anfang platziert ihr eine Wette auf “Pass” Feld. “Pass” bezeichnet ein Würfelergebnis mit 7 oder 11 Punkten. Insgesamt gibt es drei Ausgänge bei dieser Wette.

Die Würfel rollen

Eine Spielfläche mit Punktzahlen und zwei Würfel in der Nahaufnahme.

Ist das Wurfergebnis 2, 3 oder 12, handelt es sich um “Craps” und die Wette ist sofort verloren. Habt ihr eine 7 oder 11 erspielt, gilt die Runde als gewonnen.

Zahl wird markiert

Ein Ausschnitt des Spielfelds und ein Spieler, der zwei Würfel wirft.

Bei jeder anderen Punktzahl markiert der Spielleiter diese auf dem Spielfeld. Diese Zahl ist fortan die Gewinnzahl für die nächste Runde.

Du gewinnst die PASS Wette

Würfel und Chips fallen auf eine Spielfläche.

Nun wird solange gewürfelt bis entweder die zuvor ermittelte Gewinnzahl kommt und die Wette gewonnen ist oder aber eine 7 fällt und das Spiel als Niederlage endet.

Verinnerlicht ihr die genannten vier Schritte, findet ihr euch bei jedem Craps Spiel zurecht. Dennoch enden die Craps Spielregeln nicht damit. Vielmehr gibt es mehr als eine mögliche Spielweise und verschiedene Wetten. Im weiteren Verlauf diese Artikels lernt ihr all diese Aspekte kennen. Möchtet ihr dagegen die Grundlagen griffbereit haben, findet ihr nachfolgend eine Übersicht zum Ausdrucken.

Vorschaubild eines Dokuments mit der Übersicht für Craps Regeln.

Diese Übersicht zum Herunterladen und ausdrucken gibt euch einen Überblick zu den wichtigsten Craps Spielregeln.

PDF Herunterladen

So wird Craps gespielt

Bevor wir zu den fortgeschrittenen Wettoptionen kommen, möchte ich euch noch eine weitere Hilfestellung zur Verfügung stellen. Dabei schauen wir uns den Tisch und die Auszahlungstabelle im Detail an.

Craps Regeln Video

Nebenstehend findet ihr ein anschauliches Beispiel für einige Spielrunden. Möchtet ihr die einzelnen Spielschritte und –elemente besser nachvollziehen, könnt ihr das Video jederzeit anhalten. Doch keine Sorge: Sobald ihr erstmal beginnt, wird das Spiel zunehmend verständlicher.

Der Spieltisch im Detail

Auf den ersten Blick kann der Tisch und die Craps Regeln neue Spieler überfordern. Obwohl der Aufbau einer kleinen Logik folgt, ist diese für das ungeschulte Auge nicht auf Anhieb erkennbar. Dazu trägt ein Umstand bei: Die Feldnamen sind nicht selbsterklärend. Daher schauen wir uns jetzt gemeinsam alle Spielfelder an.

Standard Craps Tisch Layout
Pass:

Die Basiswette beim Craps. Diese ist gewonnen, wenn der Spieler beim ersten Wurf eine 7 oder eine 11 würfelt – oder bei den nachfolgenden Würfen die Zielzahl vor der 7 erreicht.

Don’t Pass:

Diese Wette ist gewonnen, wenn der Spieler “Craps” (2, 3 oder 12) bei seinem ersten Wurf erzielt – oder eine 7 bei den nachfolgenden Würfen.

Come:

Diese Wette ähnelt dem Pass, mit dem Unterschied, dass sie spätestens nach dem ersten Wurf gesetzt werden muss.

Don’t Come:

Das Gegenteil der Come-Wette: Die Bedingungen decken sich mit der Don’t Pass Wette – nur, dass diese Wette vor dem zweiten Wurf abgeschlossen werden muss.

Field:

Eine einfache Wette auf 2, 3, 4, 9, 10, 11, oder 12 Punkte beim nächsten Wurf.

Place:

Wette darauf, dass eine festgelegte Zahl vor der nächsten 7 gewürfelt wird.

Hardway Wetten:

Dabei wettet ihr auf harte Zahlen. Das sind alle Punktzahlen, die sich aus zwei gleichwertigen Würfeln zusammensetzen. (z.B. 2×3)

Habt ihr erstmal diese Wettoptionen verstanden, habt ihr das Spielprinzip im Wesentlichen verinnerlicht. Das Verständnis der Wetten ist essenziell, um erfolgreich zu spielen. Aus diesem Grund stelle ich euch im weiteren Verlauf alle übrigen Wettarten vor.

Craps Wetten

Im Unterschied zu anderen Spielformaten wie Online Roulette oder Online Baccarat bietet Craps eine große Anzahl an Wettoptionen. Einige davon müsst ihr nach dem Initialwurf (Pass) abschließen, andere könnt ihr unabhängig von dem Spielverlauf tätigen. Als Hilfestellung habe ich für euch eine Übersicht der geläufigsten Wettarten zusammengestellt.

Vorschaubild eines Dokuments mit geläufigsten Wetten beim Craps.

Das Wissen um die verschiedenen Wetten kann von entscheidender Bedeutung sein. Hier findet ihr eine praktische Übersicht.

PDF Herunterladen

Pass

Das ist die Grundwette bei diesem Würfelspiel. Die Pass-Wette ist gewonnen, wenn ihr eine 7 oder 11 beim ersten Wurf erzielt. Würfelt ihr dagegen “Craps” (eine 2, 3, 11 oder 12), ist die Wette verloren. Würfelt ihr eine der übrigen Zahlen, wird diese zur Zielzahl. Anschließend würfelt ihr solange weiter, bis ihr die Zielzahl erreicht oder mit einer 7 die Wette verliert.

Taking the Odds

Das “Taking the Odds” bedeutet, dass ihr jederzeit euren Wetteinsatz erhöhen könnt. Im Gegensatz zu einem Aufnehmen einer zusätzlichen Pass-Wette ist damit kein erhöhter Hausvorteil im Spiel.

Don’t Pass

Das ist das Gegenteil von der Pass-Wette. Hierbei gewinnt ihr, wenn ihr bei dem ersten Wurf “Craps” würfelt oder eine 7 bei den nachfolgenden Würfen – solange die Zielzahl nicht erwürfelt wird. Grundsätzlich ist dies eine Wette gegen den Wurf des Spielers. So gesehen kann es eine unbeliebte Wettoption sein, die Seite der Bank einzunehmen und auf den Misserfolg anderer Spieler zu spekulieren.

Laying the Odds

Beim Gegenteil von “Taking the Odds” erhöht ihr bei dieser Option euren Einsatz auf das “Don’t Pass”. Diese Wettoption hat keine Auswirkung auf den Hausvorteil. Es handelt sich lediglich um eine Erhöhung des Geldbetrags auf die Wette.

Come

Die Pass-Wette ist nur bei dem ersten Wurf des Spielers gültig. Die Come-Wette hingegen bezieht sich auf die nachfolgenden Würfe. Die Gewinnvoraussetzung ist genauso wie beim Pass. Daher müsst ihr euch nichts neues merken.

Don’t Come

Wie ihr euch denken könnt, ist diese identisch mit der Don’t Pass Option. Der Unterschied besteht darin, dass diese Wette bei jedem Wurf mit Ausnahme des ersten greifen kann.

Field

Bei der Field-Wette siegt ihr mit anderen Punktzahlen als den regulären. Grundsätzlich gilt: Ihr gewinnt, wenn ihr eine 3, 4, 9, 10 oder 11 würfelt.. Würfelt ihr hingegen eine 2 oder 3, könnt ihr euren Einsatz verdoppeln bzw. Verdreifachen.

Platzwetten

Die Nummern 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 werden beim Craps als Platzzahlen bezeichnet. Ihr könnt darauf wetten, dass die genannten Zahlen vor der 7 gewürfelt werden. Zudem unterscheiden sich die Auszahlungsquoten je nach erzielter Zahl.

Hardway Wetten

Die “harten” Zahlen ergeben sich aus zwei identischen Würfelergebnissen. Eine Hardway Wette ergibt sich aus einem Zahlenpaar. Beispielsweise könnt ihr auf fünf unterschiedliche Weisen auf die Gesamtpunktzahl von 8 kommen. Doch eine harte 8 setzt sich aus zwei 4. zusammen.

Die Gewinnquoten beim Craps

Vor euer ersten Wette solltet ihr euch mit den Gewinnquoten vertraut machen. In den nachfolgenden Abschnitten begleite ich euch durch die grundlegenden Punkte bei der Wahl einer Wette. In dieser Tabelle seht ihr die Standardquoten beim Craps:

Die beliebtesten Spielvarianten

Wie bei anderen Casino Klassikern gibt es auch von Craps eine Vielzahl an Spielvarianten. Die meisten davon basieren stark auf den Grundregeln des Spiels. Hier findet ihr die bekanntesten Variationen des Glücksspiels:

Vorschaubild eines Dokuments mit Craps Varianten.

Diese Übersicht gibt euch einen Überblick zu den verschiedenen Craps Varianten, die euch online und in landbasierten Casinos erwarten.

PDF Herunterladen

New York Craps

Wie der Name schon verrät, handelt es sich um eine besonders an der Ostküste der Vereinigten Staaten sehr beliebte Variante. Come, Don’t Come und Platzwetten sind nicht erlaubt. Auf die Gewinnquoten wird eine Kommision in Höhe von 5% erhoben.

Simplified Craps

Eine vereinfachte Variante ist gerade für Spieler geeignet, die das Regelwerk für zu kompliziert halten. Bei dieser Version wird ein Wurf die Spielrunde entscheiden. Erzielt ihr beim ersten Würfeln eine 3,4, 11 oder 12, habt ihr gewonnen – bei allen anderen Zahlen verloren.

Crapless Craps

Bei dieser Version könnt ihr keine Craps würfeln und somit nicht in der ersten Runde verlieren. Doch die Änderung ist nicht nur günstig für den Spieler. Denn dafür ist der Hausvorteil erhört – und die 11 als Gewinnzahl entfällt.

High Point Craps

Diese Spielvariante weicht stärker von den Grundregeln ab. Bei einer 2 oder 3 muss der Spieler den Wurf wiederholen. Eine 11 und 12 hingegen reichen zum Gewinn. Jede andere Zahl wird zur Zielzahl. Anschließend muss der Spieler für den Sieg höher als die Zielzahl würfeln.

Die Rich Craps

Diese Version wird mit nur einem Würfel ausgetragen. Dabei gilt: Eine 6 führt zum Sieg, eine 1 zur Niederlage. Würfelt ihr die anderen Zahlen, werden sie zu Zielzahlen. Diese müssen zum Sieg erneut erwürfelt werden. Eine 1 dagegen beendet was Spiel als Niederlage.

Craps um echtes Geld spielen

Nun ist die Zeit gekommen, eure neu erworbenen Craps Kenntnisse in die Tat umzusetzen. Nachfolgend stellen wir euch eine Vorauswahl beliebter Craps Spiele vor und haben diese nach Spielertypen sortiert. Dabei zeigen wir euch, wo ihr die Spiele als Demo spielen

Für Anfänger Zum Spaß Für Echtgeld Spieler
Das Spielfeld bei Craps von Playtech.
Spielansicht beim Vegas Craps
Das Spielfeld beim 1x2 Gaming Craps.

Möchtet ihr noch mehr zu den verschiedenen Varianten erfahren? Auf meiner Hauptseite zu Online Craps findet ihr weitere Informationen. Dort gebe ich euch einen Überblick zu den besten Craps Spielen in deutschen Online Casinos.

Diese Kennzeichen solltet ihr bei der Spielauswahl beachten

In den Online Casinos findet ihr zahlreiche Craps Spiele. Viele Spieler lassen den ersten Eindruck entscheiden. Doch es gibt weitere wichtige Merkmale, die gute Spiele auszeichnen. In meiner Craps Spielanleitung stelle ich euch die wichtigsten Kennzeichen vor.

Die Auszahlungsrate

Die Auszahlungsquote, häufig auch RTP-Wert (engl.= Return to Player) genannt, stellt eine wichtige Richtgröße bei der Wahl des Spiels dar. Schließlich gibt sie euch eine Auskunft über die theoretische Gewinnausschüttung eines Titels. Daher ist dieses Merkmal besonders beim Spiel in einem Echtgeld Casino wichtig.

Grundsätzlich ist die RTP beim Craps von der Art der Wette anhängig, die ihr abschließen wollt. Das kann dazu führen, dass die Auszahlungsrate für eine Einzelwette höher ist als die allgemeine Auszahlungsrate des Spiels.

Passt das Spiel zu meiner Craps Strategie?

Ebenso wie die Auszahlungsquoten können sich die Craps Versionen auch in den Spielregeln unterscheiden. Daher gilt: RTP und Regeln beeinflussen den Einsatz der Strategie – diese können sogar die Anwendung einer bestimmten Craps Strategie unmöglich machen. Schaut auch daher stets die Regeln an, wenn ihr ein Spiel auswählt.

Tipps und Hilfsmittel für euren Craps Erfolg

In meinem Bericht habt ihr eine Einführung in die Craps Spielregeln erhalten. Möchtet ihr euer Wissen in die Praxis umsetzen, habe ich genau das richtige für euch. Meine Tabellen zum Runterladen sind praktische Helfer. Ihr könnt diese ausdrucken und während des Spielens stets griffbereit haben.

Craps Regeln A sheet detailing the various standard rules of craps. PDF herunterladen
Craps Wetten A sheet detailing the different bets in craps. PDF herunterladen
Craps Varianten A sheet detailing the different variants of craps. PDF herunterladen

Glossar mit Craps Begriffen

Neben dem Regelwerk erwarten euch viele neue Ausdrücke bei Craps. Da diese für gewöhnlich nicht ohne weiteres selbstverständlich sind, habe ich für euch einen Glossar vorbereitet. Darin findet ihr die Erklärungen für die geläufigsten Begriffe im Spiel.

Glossar
    • Asse Eine Bezeichnung für zwei Würfel mit jeweils einer 1, häufig auch “Schlangenaugen” genannt.
    • Against the Dice Wetten, die gegen den Spieler abgeschlossen werden. Dazu gehören die Don’t pass und Don’t Come Wetten.
    • Beliebige Sieben Eine Wette mit einem einzigen Wurf, bei der auf die Punktzahl 7 gewettet wird.
    • Come Out Wurf Der erste Wurf bei einem Spiel seitens des Spielers.
    • Craps Bezeichnung für das Würfeln von 2,3 oder 12 Punkten.
    • Easy Way Eine Gesamtpunktzahl kommt auf dem einfachen Weg” zustande – mit zwei unterschiedlichen Zahlen.
    • Hard Way Eine Punktzahl, die sich aus zwei identischen Augenzahlen zusammensetzt.
    • Hinter der Linie Auf dem Spielfeld gibt es kein bestimmtes Feld für die Odd Bets – Seitenwetten. Daher werden diese direkt hinter der Eingangswette platziert, was als “hinter der Linie” bezeichnet wird.
    • Kippe Ein Würfel stößt an einen Chip oder den Spielfeldrand und fällt somit nicht vollständig auf eine Seite. Die Punktzahl wird ermittelt, indem bemessen wird, wie der Würfel ohne Kontakt zum Hindernis gefallen wäre.
    • Natürliche Zahlen Als “natürlich” wird eine Punktzahl von 7 oder 11 beim ersten Wurf bezeichnet.
    • One Roll Wette Diese Wette zählt lediglich für den nächsten Wurf und nicht mehr für die darauffolgenden.
    • Puck Auch “Marker Puck” genannt, ist die die Scheibe, mit der beim Spiel im Casino die Punktzahl markiert wird.
    • Seven Out Wird eine 7 gewürfelt, nachdem eine Zielnummer festgelegt wurde, habt ihr die Partie verloren.
    • Shooter Als Shooter wird der würfelnde Spieler bezeichnet.
    • Versicher­ungswette Wenn ein Spieler zwei oder drei Wetten gleichzeitig abschließt, um sich gegen den negativen Ausgang einer einzelnen Wette abzusichern.
    • Yo Der Ausdruck bezieht sich auf die 11 und wird häufig auch “yoleven” ausgerufen, um besser von dem englischen Begriff “seven” unterscheidbar zu sein.
    • Zielnummer Die Zielnummer, die beim Come Out Wurf ermittelt wird. Diese steht anschließend bis zum Ende der Partie fest.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Ich hoffe, dass ich euch mit meinem Craps Guide einen guten Einblick in die Spielregeln verschafft habe. Doch das Regelwerk ist durchaus komplex. Zögert daher nicht, auch während eurer Spiele meine Hilfsmittel und Infomaterialien zu Hilfe zu nehmen, damit ihr die Craps Regeln einfach in die Tat umsetzen könnt. Nachfolgend findet ihr einige wichtige Fragen und Antworten zum Thema.

📖 Was sind die grundlegenden Craps Spielregeln?

Die Craps Regeln sind alle verständlich. Ihr solltet euch jedoch mit den im Spiel verfügbaren Wetten vertraut machen. Denn jede Wette ist von einem bestimmten Würfelergebnis abhängig. Warum die Pass Wette die einfachste Option ist und vieles mehr, erfahrt ihr in meiner Craps Spielanleitung.

❔ Was muss ich als Anfänger bei den Craps Regeln beachten?

Craps ist auch für Spieler ohne viel Erfahrung geeignet. Bevor ihr mit dem Spielen anfangt, solltet ihr jedoch die Grundregeln und besonders, die Wettoptionen kennenlernen.

🎲 Was ist Craps?

Craps ist ein traditionelles Würfelspiel, das in Online Casinos und landbasierten Spielbanken gespielt wird. Die Grundregeln beinhalten eine Auswahl an Wetten, die ihr auf den Ausgang eines Würfelwurfs abschließen könnt. Mehr erfahrt ihr in meinem Guide zu den Craps Regeln.

🍀 Wie kann ich beim Craps gewinnen?

Obwohl Craps ein Glücksspiel ist, könnt ihr euch mit ausreichender Kenntnis der Regeln höhere Chancen auf Gewinne sichern. Für weitere Informationen und praktische Tipps empfehle ich euch meine Einführung zum Spielablauf beim Craps.