Las Vegas Boxen

Vegas ist eine Stadt der Extreme: Hier werden Champions geboren, Karrieren begonnen und abgebrochen, globales Publikum gefesselt. Heute werfen wir einen Blick zurück in die Geschichtsbücher der größten, besten und unvergesslichsten Kämpfe in Las Vegas. Wir haben dabei Aufregung und Hype, Zuschauerzahlen und viele weitere Faktoren berücksichtigt. Es gab viele würdige Konkurrenten, die es knapp verpasst haben, in diese begehrte Liste der Top 3 aufgenommen zu werden, aber wir glauben, dass das Endergebnis für sich spricht und dich nicht enttäuschen wird. Los geht’s!
Las Vegas Boxen
Veröffentlicht am: 12. Dezember 2020

Boxen in Las Vegas #1: Deontay Wilder gegen Tyson Fury II

Bereits im Dezember 2018 traten die beiden Schwergewichts-Champions Deontay Wilder und Tyson Fury gegeneinander an. Der Kampf endete nach zwölf Runden mit einem umstrittenen Unentschieden. Beide Boxer erklärten sich im Anschluss als Sieger des Kampfes.

Die Ringrichter jedoch hatten dazu unterschiedliche Meinungen. 2020 kam es nun zur Revanche und zur Rückkehr nach Las Vegas für die beiden Box-Stars. Der Kampf war ein wichtiger Moment in der Geschichte des Sports. Die ausverkaufte MGM Grand Garden Arena wurde Schauplatz zum Kampf der Giganten. Natürlich schworen sich beide, dass sie dieses Mal gewinnen und den Gegner k.o. schlagen würden.

Tyson ‘Gypsy King’ Fury übernahm bei dem legendären Kampf schnell die Oberhand und etablierte sich als die dominierende Kraft. In der dritten Runde erwischte Fury Wilder mit der rechten Hand und schlug den Amerikaner nieder – so ähnlich ging es auch den restlichen Kampf weiter, er dominierte weiterhin.

Nach Runde 7 wurde vorzeitig abgebrochen, weil Wilders Gesundheit in Gefahr war. Damit wurde Fury zum Champion gekürt. Nicht viele erwarteten, dass Fury einem bewährten Knockout-Künstler wie Wilder diesen derartig aggressiven Angriffsstil demonstrieren würde. Doch auch eine dritte Runde steht bereits fest – eine Revanche soll noch dieses Jahr stattfinden.

Boxen in Las Vegas #2: Thomas Hearns gegen Ray Leonard

Dieser Kampf liegt schon etwas länger zurück – er hat im Jahr 1981 stattgefunden. Er hatte von dem Moment an, als er angekündigt wurde, alle Voraussetzungen für einen Blockbuster-Kampf erfüllt, der die Massen bewegt. 23.618 Zuschauer und Zuschauerinnen fanden im Caesars Palace im Herzen des Las Vegas Strip Platz und füllten die Arena am 16. September dieses Jahres voll aus.

Wie vom Publikum erwartet, nutzten die Boxer unterschiedliche Taktiken: Leonard boxte aus der Ferne und Hearns pirschte sich an. Leonard hatte Schwierigkeiten mit Hearns’ großer Reichweite und scharfem Stoß. Die Fäuste schwangen hin und her und in der fünften Runde sah es so aus, als könnte Leonard aufgrund einer schnell anschwellenden Augenverletzung nicht weitermachen. Hearns hatte bereits einen beachtlichen Vorsprung aufgebaut.

Trotzdem kämpfte er aber weiter und auch Hearns legte auch ein starkes Finale vor. Die Rollen wurden getauscht: Leonard wurde der Stalker und Hearns wurde der Boxer. “Sugar” Ray Leonard wurde am Ende als Weltmeister ausgezeichnet. Der Kampf ist dermaßen spannend, dass sich auf jeden Fall folgendes sagen lässt: einfach einer der besten Kämpfe in Las Vegas!

Boxen in Las Vegas #3: Riddick Bowe gegen Evander Holyfield

Der Anfang der neunziger Jahre war geprägt von einer Welle des Optimismus und der Euphorie. Die Berliner Mauer war gefallen, der Kommunismus aufgehoben worden und Bill Clinton wurde 10 Tage vor diesem Kampf zum Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Das Schwergewichtsboxen wurde immer beliebter, und der Kampf zwischen Bowe und Holyfield ist als einer der größten in der Geschichte der Las Vegas Boxnächte eingegangen.

Der erste der drei Kämpfe war actionreich und aufgeladen. Die beiden Männer versuchten verzweifelt, ihren Kampfstil im Ring durchzusetzen, und das Publikum konnte einen stetigen Wechsel zwischen Plänen und Taktiken verfolgen. Bowe begann die Oberhand zu gewinnen, und Runde für Runde gewährten ihm die Schiedsrichter – knapp, aber doch – den Gewinn.

Trotzdem stieg die Spannung während des Kampfes allmählich an und die Kämpfer setzten alles aufs Spiel, um um die von den Richtern vergebenen Punkte zu kämpfen. Holyfield nutzt seine Strategie, sich aufzudrängen und ganz nah dran zu sein, um zu versuchen, Bowes’ Rhythmus zu stören.

Aber dieser Abend gehörte dem gut konditionierten Riddick Bowe, der der unerbittlichen Intensität von Holyfield gut standhalten konnte und seine zeitlich gut abgestimmten Stöße in perfekten Kombinationen nutzte. Bowe gewann diesen ersten von drei Kämpfen zwischen den beiden Männern. Es war der Beginn einer legendären Rivalität!

Fazit: Las Vegas Boxkämpfe sind einzigartig

Kämpfe in Las Vegas werden immer eine einzigartige Atmosphäre haben. Hier werden Millionen von Dollar von Kämpfern verdient, die es in die oberen Ränge dieses Sports geschafft haben. Las Vegas wird heute zu Recht als der absolute Hotspot des Sports angesehen.

Wenn wir über Vegas sprechen, müssen wir natürlich auch die Casinos erwähnen. Die Stadt ist seit langem von Glücksspielen geprägt und verbindet aufregende Ereignisse mit entspannten und luxuriösen Hotels. Willst du direkt von zu Hause aus auf ein Stück Vegas zugreifen, dann besuche eines der besten Online-Casinos.

Neueste Blog Guides

ALLE GUIDES ANZEIGEN