Wichtige Punkte der Play Club AGB

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen werden von den meisten Internetnutzern mittlerweile sehr automatisch akzeptiert. Damit ihr dennoch wisst, worauf ihr euch bei der Anmeldung bei diesem Casino einlasst, habe ich mir die Play Club AGB einmal genauer angesehen. Dabei haben mich neben den Pflichten auch die Rechte des Spielers interessiert. Bereits an dieser Stelle kann ich festhalten, dass es sich um normale Standardformulierungen handelt, die in der Branche üblich sind. Damit kann sich der Anbieter für mich als sicheres und vor allem seriöses Online Casino auszeichnen.

Inhalte der Nutzungsbestimmungen

Die Endnutzer-Lizenzvereinbarungen, wie der Titel des Casinos dafür ist, sind übersichtlich gegliedert und haben 17 verschiedene Paragrafen, wobei weitere Unterpunkte der Standard sind. Aus meiner Sicht fehlt am Anfang ein Inhaltsverzeichnis mit Sprungmarken, sodass man schnell zu den Passagen springen kann, die wichtig sind und nicht durch das gesamte Dokument scrollen muss. Dennoch sollte sich jeder schnell zurechtfinden und dank der anfänglichen Definitionen auch mit den Begrifflichkeiten des Vertrages zurechtkommen.

Ich versuche immer alle meine Webseiten up-to-date zu halten. Da es mir nicht immer gelingt, bitte ich um eine Nachricht an kontakt@onlinecasinosdeutschland.com falls euch etwas auffällt, was nicht mehr aktuell ist. Danach werden ich die Abschnitte meiner Seite anpassen oder neuschreiben.

1. Begriffsbestimmungen

2. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

3. Gewerbliche Schutzrechte

4. Nutzung eines Spielerkontos

4.5.3 Falls Sie nicht Bürger des Vereinigten Königreiches sind, und haben sich für einen Zeitraum von zwölf (12) aufeinanderfolgenden Monaten nicht in ihr Spielerkonto eingeloggt, so wird dieses als “inaktives Konto” betrachtet. Wir werden für diese Konten eine monatliche Verwaltungsgebühr von 5 € vom Kontoguthaben einbehalten. Bleibt Ihr Konto für mehr als dreißig (30) Monate inaktiv, werden wir das verbleibende Guthaben (falls eins solches besteht), abzüglich der erforderlichen Gebühren, an Sie überweisen. Falls Ihr derzeitiger Aufenthaltsort unbekannt ist, oder Sie die erforderlichen aktuellen Nachweise für eine solche Transaktion nicht geliefert haben, so wird das verbleibende Guthaben (falls ein solches besteht) an die Malta Gaming Authority (MGA) überwiesen.

Kommentar:Leider ist es des Öfteren so, dass inaktive Konten mit Verwaltungsgebühren belegt werden. Ab 12 Monaten ohne Login werden euch 5€ pro Monat berechnet. Diese werden von eurem Guthaben automatisch abgezogen. Nach 30 inaktiven Monaten wird der Account gelöscht. Übrige Gewinne werden euch gutgeschrieben, falls sich eure Kontaktdaten geändert haben und die Suche erfolglos bleibt, geht das Geld an die Malta Gaming Authority. Dies sind in der Branche übliche Formulierungen mit normalen Verwaltungsgebühren, die anfallen können, aber nicht sehr kundenfreundlich sind.

5. Sicherheitsmaßnahmen

6. Untersagte Nutzungen der Gesellschaft-Dienstleistungen

7. Währung und Zahlungsarten

7.8Sie willigen hiermit darin ein, dass Sie Gesellschaft, im Falle eines Jackpot-Gewinns von 10.000€ oder mehr, in Zusammenhang mit jeglichem RVG-Spiel (die “Gewinne”), ein unwiderrufliches, ausschließliches und unbefristetes, weltweites Recht und eine Lizenz dazu gewähren, Ihren Namen, Ihr Foto und Ihr Abbild in allen Medien, die in Zusammenhang mit der Vermarktung und Werbung von Gesellschaft und der Webseite stehen, zu benutzen, und Sie werden diesbezüglich in vollem Umfang mit den Vertretern von Gesellschaft kooperieren.

Kommentar:Jackpot Gewinne dürfen werbetechnisch vom Casino oder dem Softwarehersteller genutzt werden. Sobald ihr euch anmeldet akzeptiert ihr diese Klausel. Dabei ist die Höhe von 10.000€ entscheidend. Bei solchen Gewinnen sind die Auszahlungslimits, welche ich in meinem Play Club Bonus Test beschrieben habe übrigens unbedeutend.

8. Rückerstattungsrichtlinien

9. Beschwerden

10. Gewährleistungsausschluss

11. Haftungsbeschränkungen

12. Fehlgeschlagene und abgebrochene Spiele, Fehler

12.2Für den Fall, dass ein Spiel gestartet wird, aber aufgrund eines Systemfehlers fehlschlägt, wird Ihnen der gesetzte Betrag von Gesellschaft auf Ihr Spielerkonto rückerstattet, oder falls das Konto nicht mehr besteht, wird Ihnen der Betrag mittels vereinbarter Methode rückerstattet. Wenn Sie zum Zeitpunkt, als das Spiel fehlschlug, ein angesammeltes Guthaben hatten, wird der Geldwert des Guthabens Ihrem Spielerkonto gutgeschrieben, oder wenn das Konto nicht mehr besteht, wird Ihnen das Guthaben mittels vereinbarter Methode erstattet.

Kommentar:Falls es zu einem Systemfehler kommt, werden euch die Einsätze für ein Spiel gutgeschrieben. Konntet ihr während einer Sitzung schon ein beachtliches Guthaben ansammeln, wird euch dieses im Konto zur Verfügung gestellt. Solltet ihr also mit der Play Club App beispielsweise Verbindungsprobleme haben, müsst ihr keine Angst haben, auch wenn etwas einfriert, die Einsätze beziehungsweise angesammelten Gewinne werden euch transferiert.

13. Haftungsfreistellung

14. Änderungen der Vereinbarung

15. Chat-Funktion

15.1.1 Sie dürfen keine Äußerungen machen, die sexuell anzüglich oder grob beleidigend sind, einschließlich fanatischer, rassistischer, hasserfüllter und obszöner Äußerungen;

Kommentar: Wenn ihr die Chat-Funktion benutzt, solltet ihr einen normalen und freundlichen Umgangston wählen. Dies gilt auch bei Verlusten im Live-Casino von Play Club. Beleidigungen gegenüber den Dealern können zur Löschung des Kontos führen. Dies gilt für den Live-Casino-Chat genauso wie für den Chat des Kundensupports.

16. Sonstige Bestimmungen

17. Anwendbares Recht