Interessantes aus den Euro Palace Casino AGB

Die Webseite des Euro Palace Casinos ist zum Teil sehr unübersichtlich und konfus, wenn man nach Detail-Informationen wie den Bonusbedingungen oder AGB sucht. Einzelne Themen sind auf unterschiedliche Seiten verteilt und die Navigation und Übersichtlichkeit ist suboptimal. Hat man aber die richtige Seite gefunden, sind die Informationen gut strukturiert, leicht lesbar sowie kurz und verständlich geschrieben – davon können sich andere Anbieter noch eine Scheibe abschneiden. Einzig einige Übersetzungsprobleme trüben das sonst sehr gute Bild. Im folgenden sollen einige Details der deutschen Geschäftsbedingungen (Version 2015/1 vom 08.06.2015) vorgestellt und kommentiert werden.

Die Nutzungsbedingungen des Anbieters im Überblick

Es ist natürlich möglich, dass einige der hier aufgeführten Informationen nicht mehr aktuell sind und ich noch keine Kenntnis darüber habe. In solch einem Fall bin ich über eine kurze Nachricht per Email an kontakt@onlinecasinosdeutschland.com dankbar.

1. Ihre Teilnahme am Casino

1.5.2 Konten, welchen über einen Zeitraum von mindestens 30 Monaten inaktiv sind, werden als umsatzlose Konten erachtet. Es wird alles erdenkliche getan, um jedwede offene Beträge des umsatzlosen Kontos an den rechtmäßigen Besitzer des Kontos zu transferieren. Falls dies nicht möglich ist, werden diese Beträge an die Lotterie-und Spielbehörde auf Malta transferiert.

Kommentar: Sehr gut! 30 Monate sind eine lange Zeit, bevor das Konto “inaktiv” wird, außerdem wird das Geld automatisch zurückgezahlt und versucht, den Spieler zu kontaktieren. Ist dies nicht möglich, wird das Guthaben der Regulierungsbehörde übertragen. Es werden dabei keine Gebühren erhoben!

2. Der Service

3. Geteilte Umfelder

3.1 Wir können jegliche Limits oder Bedingungen auferlegen die wir, nach eigenem Ermessen, bei Personen, die versuchen ein Konto im Casino zu eröffnen für nötig erachten, da solche Konten in einem Umfeld mit Computern generiert werden oder das von Computern geteilt wird.

Kommentar: Hier ist der verantwortliche Übersetzer etwas an der komplizierten Formulierung des englischen Originals gescheitert. Diese Regel besagt: Wenn ihr euch von Computern anmeldet, die sich in einem “geteilten Umfeld” (Bibliothek, Internet-Cafe, Universität, etc.) befinden, behält sich das Casino das Recht vor, Limits oder Bedingungen des entsprechenden Spielerkontos einzuschränken.

4. Schadensersatz und Haftungsbeschränkung

5. Aktionen und Gewinnspiele

5.3 Im Falle eines Konflikts zwischen diesen Geschäftsbedingungen und den speziellen Geschäftsbedingungen für Aktionen und Gewinnspiele, gelten die speziellen Geschäftsbedingungen für Aktionen und Gewinnspiele, aber nur wenn diese miteinander in Konflikt stehen.

Kommentar: Ebenfalls etwas kompliziert beschrieben und unglücklich übersetzt. Neben den Allgemeinen Bonus- und Promotionsbedingungen kann es bei einzelnen Aktionen abweichende Bedingungen geben. In diesem Fall stehen diese Bedingungen im Konflikt mit den allgemeinen Bestimmungen und es gelten die abweichenden Regeln der jeweiligen Promotion.

6. Spielregeln

7. Geistiges Eigentum

8. Mobiles Casino

9. Allgemeines