Ranking und Details der besten Casino Apps

Der Anteil der Internet-Nutzer, die mit einem Tablet oder Smartphone online gehen, ist schon sehr groß und wird auch noch weiter steigen. Auch die Art zu Spielen hat sich mit den Apps stark verändert und das betrifft auch Casinospiele. Da die bereits etablierten Download Softwares und Sofortspiele nicht auf Mobilgeräten funktionieren, mussten erst eigene Apps entwickelt werden. Damit haben aber die Casinos relativ spät angefangen und so erreicht die mobile Spielauswahl noch längst nicht den Umfang wie auf dem PC – welches Handy Casino hat aber das bisher beste Angebot?

Die deutsche TOP6 Liste der besten Mobile Casinos
#1 TestsiegerGesamtbewertung:
Das Casino mit der besten Mobile App
Spielauswahl200+ SpieleJetzt spielen!
Willkommensbonus:100% Bonus bis zu 1000€und viele Freispiel-Aktionen
Kompatibilität:....
* Für alle Angebote gelten AGB, klick auf “Hier ausprobieren” um weitere Details zum jeweiligen Bonus zu erhalten.

Insgesamt hat NetBet das beste mobile Casino. Die Spielauswahl ist nicht die allergrößte, aber mit über 200 Mobile Games immer noch überdurchschnittlich groß. Außerdem können hier die Millionen-Jackpots aller großen Provider gespielt werden, inklusive der Age of the Gods Jackpots. Dazu ist die Web-Applikation für den Browser für alle verbreitene Betriebssysteme geeignet.

Wie man an dieser Übersicht schon sieht, gibt es bei den Apps der einzelnen Casinos schon recht große Unterschiede. Manche haben neben einer Web-Applikation für den Browser auch downloadbare Programme für Android und iPhone/iPad, bei einigen ist das Spielangebot noch sehr eingeschränkt und andere hingegen haben keine Live Dealer Spiele. Das Spielangebot ist zwar das wichtigste, aber nicht einzige Kriterium, welches eine gute Casino App ausmacht.

Darauf kommt es bei einem guten mobile Casino an!

Bei einem Vergleich von mobilen Casinospielen steht die Anzahl der Spiele an erster Stelle, aber es gibt noch andere Kriterien, auf die man achten sollte. Im Folgenden möchte ich mir daher auch die Bedienung und Übersichtlichkeit anschauen, auf die Vor- und Nachteile der Web-Version und Download Apps eingehen sowie die Verfügbarkeit von Spielgeld- und Echtgeldspielen auflisten.

Wie groß ist die Spielauswahl der einzelnen Anbieter?

Die Spielauswahl ist wie bereits angesprochen nicht nur die wichtigste Größe beim Vergleich der Apps, an der folgenden Übersicht sieht man auch, dass hier einzelne Casinos anderen haushoch überlegen sind. Ein exzellentes Casino auf dem Desktop muss aber noch längst nicht auf dem Handy gut sein. Wenn ihr auf dem Handy oder Tablet spielen möchtet, solltet ihr euch im Klaren sein, welche Spiele ihr wirklich spielen möchtet – erst dann könnt ihr euch anhand dieser Tabelle für den passenden Anbieter entscheiden.

Spielautomaten Roulette Blackjack andere Livespiele
166 3 8 6 4 (nur iOS)
42 1 2 2
53 2 3 5 5 (nur Download)
53 2 2 9
81 3 2
64 1 6 6
61 1 6 6
50 2 2 7
48 1 2 3
12

Wie man im allgemeinen Vergleich zu den Spielen sieht, ist bei den meisten Casinos nur einen Bruchteil des Spielangebots auch auf Mobilgeräten verfügbar. BetVictor hat dabei im direkten Vergleich der Apps die mit Abstand größte Spielauswahl, aber auch bei 888 ist schon ein großer Teil der Spiele mobil verfügbar – auch wenn dieser in absoluten Zahlen vergleichbar niedrig ist. Rein von der Anzahl der Spiele stehen auch die Microgaming Casinos ganz gut da, allerdings gibt dort noch keine Live Spiele und es kann nur im mobilen Browser gespielt werden.

Welche Unterschiede gibt es in der Bedienung und Übersichtlichkeit?

Bei der Entwicklung der mobilen Software mussten die Casinos natürlich auch die Bedienung an die Geräte anpassen. Einerseits müssen alle Elemente jetzt mit dem Finger anstatt des Mauszeigers sicher und zuverlässig erreicht werden können, gleichzeitig müssen alle Spiele und Informationen auf den kleinen Displays gut erkennbar und übersichtlich angeordnet sein. Das folgende Video zeigt euch anhand einiger Beispiele, wie gut (oder schlecht) dies einige Casinos umgesetzt haben.

So sehen die Apps der einzelnen Casinos und Software Provider aus

Wie ihr seht, gibt es keine wirklich großen Unterschiede in den Apps, einzig InterCasino macht es sich selbst etwas zu umständlich. Aber das wirkliche Problem von Inter ist einzig und allein das magere Spielangebot.

Download vs Web-Portal – wo liegen die Unterschiede?

Bei den Handy Casinos findet man sowohl echte Apps zum downloaden als auch Versionen, die wie die bekannten Sofortspiele direkt im Browser laufen. Die Spiele sind dabei bei allen Casinoanbietern im Browser verfügbar, allerdings bieten viele Casinos keine Download Apps an. Dies hat diverse Gründe. Zum einen gibt es nach wie vor Unklarheiten, wie die Stores von Google, Apple und Windows Programme mit Echtgeld-Spielen behandeln. Gelegentlich ließt man in der Fachpresse von diversen Tools, die aus dem Store aus verschiedensten Gründen entfernt wurden, so dass die Web-Portale der Casinos eine immer erreichbare Alternative darstellen.

Zusätzlich ist die Entwicklung einer nativen App auch aufwändiger als eine für Mobilgeräte optimierte Webseite. Da das Spiel im Brwoser aus den oben genannten Gründen sowieso entwickelt werden muss, dient eine Download App nur als zusätzliche Alternative. Für die Spieler hingegen ist eine richtige Applikation etwas bedienerfreundlicher. Vor allem der Start der Spiele ist wesentlich einfacher. Während man diese mit einem Klick auf das Icon direkt starten kann, muss man bei einer Web-App erst den Browser öffnen und dort das Lesezeichen für die Casinoseite aufrufen oder die URL direkt eingeben.

Der Unterschied zwischen einer nativen Download App und der mobilen Casinoseite im Browser

Bei der Bedienung selbst sind die Unterschiede eher gering. Die Spiele sind in Kategorien unterteilt, die man in der Regel schnell überblicken kann. Scrollen kann man mit den bekannten Wischgesten und ein Spiel wird mit einem einfachen Klick direkt aufgerufen. Bei den Spielen selbst besteht die Kunst darin, gleichermaßen das Spiel als auch die Optionen darzustellen. Bei den Spielautomaten sind dies die Einsätze, die Anzahl der Gewinnlinien oder das Autospiel. Zusätzlich haben einige Anbieter bereits bestehende Spiele in der Bedienung weiter verbessert. Dies kann man in der Regel in Titel am Zusatz “Touch” erkennen.

Können die mobilen Spiele auch kostenlos ausprobiert werden?

Der Sinn und Zweck dieser mobile Casino Apps ist natürlich das Spiel um echtes Geld, deswegen besteht ja nach wie vor die Problematik der Verfügbarkeit in den App Stores. Gleichzeitig sind Glücksspielen ausschließlich um Spielgeld in den Stores überhaupt kein Problem – von daher ist die Frage berechtigt. In den meisten Fällen kann man die Games auch kostenlos spielen. Hier gibt es bei den Casinos aber unterschiedliche Ansätze. Während man in einigen Anbietern jederzeit zwischen Echtgeld und Spielgeld umschalten kann, ist dies bei anderen Casinos nicht so einfach möglich. Bei InterCasino muss man zum Beispiel angemeldet sein, wenn man um echtes Geld spielen will, möchte man aber ein Spiel kostenlos ausprobieren, so muss man sich ausloggen. Einige wenige Casinos bieten auf Mobilgeräten überhaupt keine kostenlosen Spiele an, was ich persönlich sehr aufdringlich finde.

Gibt es Bonusangebote für Smartphones und Tablet User?

Wenn ihr mit einer Casino App spielt, müsst ihr selbstverständlich nicht auf den Willkommensbonus verzichten. Sobald ihr euch angemeldet habt, könnt ihr mit einer Einzahlung auch vom Mobilgerät euren Bonus beanspruchen. Spezielle Bonusangebote für Handybenutzer sind eher die Ausnahme als die Regel – aber es gibt solche Boni. Leider haben unsere Top10 kein solchen Bonus im Angebot, aber ihr bekommt ja wie jeder andere auch einen riesigen Willkommensbonus.

Meldet euch bei Karamba über die App an und startet mit einem 500€ Bonus
  • 500€ Bonus für Neukunden
  • sehr gute Spielauswahl
  • für iOS, Android & Blackberry
.

Wenn ihr aber zum Start ein kleines Extrageschenk haben möchtet, so ist vielleicht das Angebot von All Slots Casino etwas für euch. Hier bekommt ihr als neu angemeldeter Spieler ein 5€ Startgeschenk, wenn ihr die mobilen Spiele ausprobiert. Dabei könnt ihr sogar echtes Geld gewinnen. Natürlich gibt es auch Bedingungen zu diesem Angebot, speziell wie man sich die Gewinne auszahlen lassen kann. Mehr erfahrt ihr aber dazu auf der Bonusseite im Abschnitt Bonusbedingungen.

Kompatibilität und Mindestanforderungen

Bei der Kompatibilität muss man unterscheiden, ob es sich um eine Web-Applikation handelt oder um eine native App. Ladet ihr euch eine App herunter, so hängt es allein vom Betriebssystem ab, ob dieses Programm installiert und genutzt werden kann. Da die Web-App im Browser läuft, hängt es auch vom Browser ab, ob die erforderlichen Mindestvoraussetzungen erfüllt sind. In der nachfolgenden Tabelle findet ihr die Mindestvoraussetzungen für die Download Versionen.

Android iOS Windows/Blackberry
Android Ver. 2.3 (Gingerbread) iOS Ver. 6.0 (Sundance) nicht kompatibel
Web-App Web-App nicht kompatibel
Web-App iOS Ver. 7.0 (Innsbruck) nicht kompatibel
Web-App iOS Ver. 7.0 (Innsbruck) nicht kompatibel
Web-App iOS Ver. 7.0 (Innsbruck) nicht kompatibel
Web-App iOS Ver. 7.0 (Innsbruck) nicht kompatibel
Web-App iOS Ver. 5.1.1 (Hoodoo) nicht kompatibel
Web-App iOS Ver. 7.0 (Innsbruck) Win 7.10, BB 10.2
Web-App iOS Ver. 5.0 (Telluride) Win 7.10, BB 10.2
Web-App Web-App Web-App

Generell kann man sagen, dass die hier vorgestellten Applikationen mit den meisten halbwegs modernen Smartphones und Tablets funktionieren. Einschränkungen gibt es meistens bei Windows Phones und Blackberrys. Hier gibt es wenn überhaupt oft nur die Möglichkeit, im Browser zu spielen, aber selbst das ist nicht immer möglich.

Auf diesen Mobilgeräten sind die meisten Apps lauffähig

Galaxy Ace Plus GT-S7500, Galaxy Ace GT-S5830, Galaxy Ace 2, Galaxy Beam GT-I8520, Galaxy Fit GT-S5670, Galaxy Gio GT-S5660, Galaxy GT-I899, Galaxy GT-I7500, Galaxy mini GT-S5570, Galaxy Note GT-N7000, Galaxy Note II, Galaxy Note 3, Galaxy Pro GT-B7510, Galaxy R GT-I9103, Galaxy S GT-I9000, Galaxy S Advance GT-I9070, Galaxy S Plus GT-I9001, Galaxy S II GT-I9100, Galaxy S III GT-I9300, Galaxy S III mini GT-I8190, Galaxy S4, Galaxy S4 Mini, Galaxy GT-I9003, GT-I6500 Saturn, Galaxy Spica GT-I5700 ,Galaxy W GT-I8150, Galaxy XCover, Galaxy Pocket GT-S5300, Galaxy Y GT-S5360, Galaxy Y Pro GT-B5510, Galaxy 3 GT-I5800, Galaxy 5 GT-I5500, Galaxy 551 GT-I5510, Galaxy Tab 7 GT-P1000, Galaxy Tab 7 Plus, Galaxy Tab 7.7, Galaxy Tab 8.9, Galaxy Tab 10.1, Galaxy Tab 10.1N, Galaxy Tab 10.1V, Galaxy Tab 2 7.0, Galaxy Tab 2 10.1, Galaxy Tab 3 7.0, Galaxy Tab 3 8.0, Galaxy Tab 3 10.1
iPhone 3G, iPhone 3GS iPhone, iPod Touch, 4 iPhone, 4s iPhone, 5 iPhone, 5s iPhone, 5c iPhone, 6 iPhone 6 Plus
3.+4. Generation, iPad Mini, iPad Air
Padfone, Padfone 2, Padfone Infinity, Eee Pad Memo, Eee Pad Slider, Eee Pad Transformer Prime, Eee Pad Transformer TF101, Transformer TF300, Transformer Pad Infinity, Transformer Book Trio, MeMO Pad HD 7, ASUS MeMO Pad Smart 10″, MeMO Pad, MeMO Pad FHD 10, FonePad,
beTouch E110, beTouch E120, beTouch E130, beTouch E400, Liquid E, Liquid mt, Liquidmini, Liquid Gallant/Liquid Gallant Duo, Stream, Iconia Tab A100, Iconia Tab A101, Iconia Tab A110, Iconia Tab A200, Iconia Tab A 210, Iconia Tab A500, Iconia Tab A501, Iconia Tab A510, Iconia Tab A511, Iconia Tab A700, Iconia Tab B1, Fonepad
ChaCha, Desire, Desire HD, Desire C, Desire S, Desire X, Desire Z (T-Mobile G2), Desire V, Dream (T-Mobile G1), Droid Incredible, EVO 3D, EVO 4G, Explorer, Gratia (USA: Aria), Hero (T-Mobile G2 Touch), Incredible S, Legend, Magic, One S, One V, One SV, One X, One XL, Rezound, Rhyme, Salsa, Sensation, Sensation XE, Sensation XL, Tattoo, Tide, Wildfire, Wildfire S, HTC J Butterfly, One, One Mini, Flyer, Jetstream, Puccini
Xperia ion, Xperia S, Xperia U, Xperia P, Xperia sola, Xperia neo L, Xperia Go, Xperia acro S, Xperia miro, Xperia tipo, Xperia SL, Xperia SP, Xperia T, Xperia J, Xperia V, Xperia TX, Xperia Z, Xperia ZL, Xperia Z Ultra, Xperia Z1, Xperia Z2, Tablet P, Tablet S, Xperia Tablet S, Xperia Tablet Z
ATRIX, BACKFLIP, CLIQ, DEFY, DEFY+, DROID X, FIRE, FLIPOUT, Milestone, Milestone XT720, Milestone 2, Pro (USA: DROID Pro), Pro+, RAZR, DROID RAZR, RAZR M, RAZR i, Razr HD, MOTOLUXE, Moto X, Moto G, Xoom, Xoom 2, Xoom 2 Media Edition
Ally, E720 Optimus Chic, GT540 Optimus, GW620, Optimus Z, Optimus Q, P350 Optimus Me, P500 Optimus One, P720 Optimus 3D Max, P920 Optimus 3D, P970 Optimus Black, P990 Optimus Speed, Optimus Dual, Optimus 2X, LG P880 Optimus 4X HD, LG Optimus L7, Optimus L9, Optimus G, Optimus L3II, Optimus L5II, Optimus L7II, Optimus G Pro, G2, G3, V900 Optimus Pad

Was man bei der Installation auf Android Geräten wissen muss

Auch bei der Installation gibt es Unterschiede. Während man echte Apps für iPhones und iPads nur im iTunes Store herunterladen kann, sieht die Situation bei Android oft genau anders herum aus. Es können natürlich auch einige Anbieter bei Google Play gefunden werden, in den meisten Fällen werden die Casinos den apk-Download aber direkt auf ihrer Seite anbieten. Dann ist es aber wichtig, dass man vor der Installation in den Sicherheitseinstellungen die “Installation aus unbekannten Quellen zulassen” aktivieren. Unbekannte Quellen sind dabei alle, die nicht zum Google App Store gehören.

Wie man apk-Downloads auf Android Geräten installiert
  • Geht in eurem Android Gerät in die Einstellungen in den Bereich der Sicherheit1/3 EinstellungenDie Standard-Einstellungen sind bei allen Android-Geräten so gesetzt, dass Programme nur von Google Play installiert werden können. Für die Installation von heruntergeladenen apk Dateien muss lediglich die entsprechende Sicherheitseinstellung geändert werden.
  • Aktiviert die Zulassung der Installation von Apps aus unbekannten Quellen2/3 Unbekannte QuellenSetzt das Häkchen bei der Option “Installation aus unbekannten Quellen zulassen”. Unbekannte Herkunft bedeutet hier alles, was nicht aus dem Google Play Store stammt.
  • Aus Sicherheitsgründen solltet ihr diese Option nach Installation der apk.Datei wieder deaktivieren3/3 InstallationDiese Option stellt natürlich eine potentielle Sicherheitslücke dar. Ihr solltet daher nur Downloads von vertrauenswürdigen Anbietern installieren und nach erfolgter Installation diese Option wieder deaktivieren.

Dabei ist es empfehlenswert, entweder wenn vorhanden die Option “nur einmalig” zu wählen oder nach Installation diese Funktion wieder zu deaktivieren. Damit schützt ihr euch davor, aus Versehen Apps zu installieren, die auf eurem Telefon nichts zu suchen haben

Nützliche Hinweise für Mobile User

Für das Spielen auf dem Smartphone oder Tablet gibt es einige Tipps, die man beachten sollte. Die meisten der Tipps sind dabei allgemein gültig, einige beziehen sich aber speziell auf Casinospiele.

Speichert nie euer Passwort ab

Passworteingabe auf Mobilgeräten vermeidenSowohl bei der nativen App als auch bei der Applikation im Browser solltet ihr nie euer Passwort abspeichern. Auch wenn dies im ersten Moment sehr bequem ist, nicht jedes mal seine Login-Daten eingeben zu müssen (vor allem mit der kleinen Display-Tastatur), trotzdem solltet ihr aus Sicherheitsgründen darauf verzichten. Stellt euch einmal vor, ihr verliert euer Handy und der Finder oder Dieb verschafft sich Zugang zu eurem Gerät, was heute auch nicht wirklich schwer ist. Dann braucht derjenige einfach nur eure App oder den Browser starten und haben sofort Zugang zu eurem Echtgeld-Konto (aus diesem Grund solltet ihr auch keine Banking-Daten auf dem Handy speichern). Das Geld kann sich die fremde Person zwar nicht auszahlen lassen, das verhindert die Verifizierung der Zahlungsmethoden bei der Auszahlung über eine neue Zahlungsart. Allerdings kann derjenige all euer Guthaben verspielen, dann wird es aber schwer dem Casino nachzuweisen, dass ihr das nicht wart. Außerdem steht in den AGB oft geschrieben, dass ihr für die Sicherheit eures Casinokontos verantwortlich seid und abgespeicherte Passwörter gehören da sehr wahrscheinlich nicht dazu.

Achtet auf eine stabile Verbindung

Kein Spiel bei langsamen und instabilen VerbindungenPrinzipiell solltet ihr immer ein Auge darauf achten, dass ihr mit einer halbwegs stabilen Internetverbindung spielt. Ist der Empfang eures Mobilfunkbetreibers oder des WLANs sehr schlecht, kann es öfter zu Verbindungsabbrüchen kommen. Ein mobiles Casino hat aber in seinen Verbindungsprotokollen für solche Fälle vorgesorgt. Sobald ihr wieder mit dem Anbieter verbunden seid, wird das Spiel fortgesetzt. Das Schlimmste an diesen Abbrüchen ist, dass diese sehr nervig sein können. Wenn mehrfach hintereinander das Spiel unterbrochen wird und ggf. neu geladen werden muss, ist der Spielspaß dahin.

Achtet auf den Datenverbrauch

Live Streams haben einen sehr hohen DatenverbrauchNatürlich werden beim Spielen ständig Daten zum und vom Mobile Casino übertragen. Abgesehen vom Laden der Spiele bei den Web-Apps sind die Spieldaten aber verhältnismäßig klein. Interessant wird es aber bei den Live Dealer Spielen auf dem Handy, denn hier handelt es sich um Videodaten (Streams) – teilweise in HD-Qualität. Das Problem hierbei ist, dass diese Streams das Datenvolumen eures Mobilfunkvertrages schnell aufbrauchen können. Ist dieses erschöpft, wird die Verbindung entweder sehr langsam, was man sofort an der Qualität der übertragenden Bilder sehen kann oder aber zusätzliches Datenvolumen muss teuer hinzugekauft werden. Sofern ihr die Möglichkeit habt, sollte ihr immer mit einer WiFi Verbindung spielen. Wenn dort aber die Verbindung zu langsam ist oder ihr Volumen eurer Mobilfunkdaten sparen möchtet, solltet ihr auf Live Dealer Spiele verzichten und auf die normalen mobile Casino Games zurückgreifen.

Achtet auf euren Akku-Verbrauch

Intensives Spielen führt zu hohem EnergieverbrauchDie Casinospiele der neuesten Generation haben natürlich auch diverse Ansprüche an die Grafik und den Sound. Daher ist der Prozessor des Mobilgeräts gut gefordert, was sich deutlich im Akkuverbrauch bemerkbar macht. Das werdet ihr kaum ändern können, aber es gibt einige kleine Tipps, mit denen man einen unnötigen Energieverbrauch vermeidet und so länger spielen kann oder länger erreichbar bleibt. Alle Kleinigkeiten aufzuzählen, würde hier etwas zu weit gehen. Trotzdem möchte ich ein ein paar allgemeine Tipps mit auf den Weg geben: Reduziert die Display-Helligkeit auf ein erforderliches Mindestmaß, nutzt WiFi statt die Mobilverbindung, deaktiviert unnötiges Feedback bei Tastatureingaben wie Vibrationen oder Sound und schließt unnötige aktive Programme. Auch das richtige Laden lässt den Akku langfristig weniger Leistung verlieren und wer sehr oft unterwegs ist, sollte einmal über einen Wechsel-Akku nachdenken.

Fazit: Nur sehr wenige wirklich empfehlenswerte Apps

Bei den mobilen Spielen haben die Online Casinos noch Einiges nachzuholen. Die Spielangebote reichen noch nicht an die der Desktop Versionen heran, aber es gibt schon einige positive Ausnahmen wie die BetVictor App, die mit überdurchschnittlich vielen Spielen überzeugen kann. Auch bieten bisher nur wenige die beliebten Live Dealer Spiele, verfügbar sind diese neben BetVictor nur in der 888 Casino App sowie in einer extra herunterzuladenden App von Ladbrokes. Ansonsten liegt die Anzahl der Spiele bei den meisten Anbietern zwischen 50 und 80, was schon eine anständige Auswahl mit ausreichend Abwechslung ist. Einzig InterCasino konnte mit nur 12 Spielen nicht überzeugen.