Die Online Poker Regeln – alles Wissenswerte ausführlich in der Anleitung erklärt

Jeder Poker Profi hat mal klein angefangen. Auf dieser Seite erhaltet ihr alle Infos zu den Online Poker Regeln und zur Spielanleitung. Außerdem erkläre ich euch die Begriffe und gehe auf die Einsätze um echtes Geld sowie die verschiedenen Varianten ein. Danach heißt es: Call oder All-In!

Mit einem Klick direkt zum Thema

Wie ihr beim Online Poker gewinnt

Bevor ich die Online Poker Spielregeln im Detail erkläre, erfahrt ihr, wie ihr bei diesem Kartenspiel Echtgeld gewinnen könnt bei den besten Online Poker Anbietern. Entweder ihr seid der letzte Spieler in der Runde oder eure Hand gewinnt den entscheidenden Showdown. Das Tolle beim Poker ist, dass nicht immer die stärkste Hand gewinnt, sondern oftmals derjenige, der am besten bluffen kann.

Begriffe beim Poker

Aller Anfang ist schwer, wenn man die nötigen Ausdrücke nicht kennt. Daher findet ihr nachfolgend die wichtigsten Bezeichnungen in der Poker Begriffe Liste zusammengefasst. Diese bilden die Grundlage für den Online Poker Guide, daher solltet ihr euch diese gut einprägen.

Zwar habe ich nicht alle Poker Begriffe erklärt, trotzdem bilden sie eine sehr gute Grundlage, wenn man mit diesem Kartenspiel beginnen möchte. Solltet ihr bereits über ein gutes Knowhow verfügen, empfehle ich trotzdem nur bei lizenzierten Anbietern zu spielen.

Online Poker Guide: Wie spielt man und welche Hand schlägt welche?

Wichtig zu verstehen ist bei der Online Poker Spielanleitung, dass es eine Vielzahl an Händen gibt. Daher ist es grundlegend alle Kombinationen zu kennen und zu wissen, welche Hand welche schlägt. Dieses Wissen hilft auch eure Mitspieler richtig einzuschätzen und gegebenenfalls die möglichen Kombinationen bereits zu erkennen.

Kartenwerte und warum der Kicker so wichtig ist

Die Karten beim Online Poker Spiel regeln und entscheiden zusammen mit eurem Spielgefühl über Sieg und Niederlage. Daher ist es wichtig, dass ihr die Werte kennt. Es gibt 13 Karten von 2 bis 10, Bube, Dame, König, Ass sowie die vier Farben Herz, Pik, Karo und Kreuz.

Pokerkarten von 2 bis Ass. Dazu die vier Farben Herz, Pik, Karo und Kreuz.

Kommt es dann beim Spiel zu der Situation, dass zwei Spieler beispielsweise denselben Drilling haben, passiert folgendes: Der Kicker entscheidet welches Pokerblatt gewinnt. Der Kicker ist die jeweilige Beikarte. Spieler A hat einen Buben als Beikarten und Spieler B einen König, gewinnt Spieler B.

Die Runden

Ihr werdet es bemerkt haben: Ein ganz entscheidender Faktor bei den Online Poker Regeln sind die Wettrunden. Der Pot wächst bei der Wettabgabe der Spieler. Dabei spielen die Small und Big Blinds als Mindesteinsatz eine Rolle. Hinzukommen die Setzrunden, in denen die Spieler Einsätze aus ihrem Stack tätigen.

Die Position beim Online Poker

Neben den Online Poker Regeln ist es auch wichtig, welche Position ihr am Tisch einnehmt. Je näher ihr beim Dealer sitzt, umso eher müsst ihr einen Einsatz tätigen. Je später ihr allerdings an der Reihe seid, umso unwahrscheinlicher ist es ‘einfach’ zu callen. Dennoch gibt euch die letzte Position viele Vorteile. So seht ihr wie sich eure Mitspieler verhalten.

Position: Beschreibung: Beste Handauswahl:
Small Blind Erste Position direkt nach dem Dealer. Paare
Big Blind Zwei Positionen hinter dem Dealer und eine nach dem Small Blind. Paare, Suited
Under the Gun Der Spieler, links neben dem Big Blind. Paare, Suited Connectors
Middle Position Spieler nach UTG und vor Cutoff und Button. Ass König Suited, Paar Buben
Cut-Off & Button Der Spieler vor dem Dealer wird Cut-Off und der Dealer Button genannt. Paar Asse ( Pocket Rockets), Paar König, Paar Damen

Die Optionen, wenn ihr dran seid

Das Ziel dieses Online Poker Guide soll es sein, euch auch darauf vorzubereiten, die richtigen Optionen abzuwägen, wenn ihr an der Reihe seid. Dazu gehört es zum richtigen Zeitpunkt zu raisen, um den Pot zu erhöhen oder auch zu checken, um den Pot zu kontrollieren. Ebenfalls ist es wichtig zu wissen, wie man richtig foldet.

Ablauf beim Online Poker
  • Ein Pokerspieler setzt seine Casino Chips.1/4 Setzen Ihr seid dran. Die Big Blinds sind bereits gelegt und eure Hand gefällt euch. Nun könnt ihr Chips auf eure Hand setzen, um so den Druck auf die Mitspieler zu erhöhen und sie so zum raisen, callen oder folden zu bewegen.
  • Ein Spieler hält Karten in der Hand und wirft Chips in die Mitte.2/4 Raise/Call Wenn ihr an der Reihe seid, könnt ihr den Einsatz erhöhen (raise) bzw. Ihr könnt mitgehen (callen) wenn bereits eine Erhöhung stattfand.
  • Ein Spieler schaut sich seine Karten an.  Gegenüber am Tisch sind die Hände eines Mitspielers.3/4 Check Ihr habt die Möglichkeit zu checken und keinen Einsatz zu tätigen. Sollte allerdings bereits ein Raise stattgefunden haben, könnt ihr nur callen, erhöhen oder folden.
  • Ein Spieler schaut sich seine Karten an und der Mitspieler gegenüber foldet seine Karten.4/4 Fold Was ihr nicht setzt, könnt ihr nichts verlieren. Gerade wenn ihr schlechte Starthände und keine Blind Position habt, solltet ihr folden. Aber erfahrene Spieler wissen, dass es auch Situationen gibt, in denen ihr instinktiv folden möchtet, obwohl ihr es nicht müsstet.

Aktives Spiel vs. Passives Spiel

Sobald ihr die Online Poker Spielregeln verinnerlicht habt, könnt ihr die passive Spielweise ablegen, die üblich ist für unerfahrene Spieler. Denn um erfolgreich zu spielen, solltet ihr Strategien anwenden, die oftmals ein aktives Spiel erforderlich machen. Nachfolgend findet ihr eine kleine Übersicht, die euch dabei helfen wird, mehr Kontrolle am Tisch zu erhalten.

High Stakes vs. Low Stakes

Weitere Faktoren, die ebenfalls wichtig sind und eine große Rolle spielen bei einer Online Poker Spielanleitung, sind die Einsätze. Schließlich spielen High Roller mit höheren Echtgeld Einsätzen als unerfahrene Pokerspieler. So gibt es Pokertische mit niedrigen Small und Big Blinds ab 0,10€, aber auch High Stakes Pokerräume.

Welche Tischlimits sich am besten eignen

Ich habe euch zwar einige Begriffe und Regeln beim Online Poker erklärt, dennoch ist es ratsam nur an Cash Games bzw. Turnieren teilzunehmen, deren Setzlimits zu euch passen. Je erfahrener eine Pokerrunde, umso höher werden die Tischlimits sein. Wichtiger Tipp für Spiele mit Rebuy: Haltet auf jeden Fall Geld in der Rückhand, um euch wieder einkaufen zu können.

No Limits vs. Pot Limit

Eine weitere wichtige Entscheidung, die ihr vorab treffen müsst, ist ob ihr No Limit oder mit Pot Limit spielt. Gerade Anfänger sollten mit Pot Limit spielen, da es die risikoärmere Variante ist, da maximal so viel gesetzt werden kann, wie im Pot liegt. Spieler mit Erfahrung bevorzugen da schon eher eine No Limit Variante.

Hände sowie Pokerkarten und Chips.

Du brauchst fünf Minuten um Poker zu lernen, aber ein ganzes Leben um es zu beherrschen.

Doyle Brunson, Poker-Legende

Angenommen ihr habt ein Spiel mit einem akzeptablem Tischlimit gefunden. Entscheidend wird dann sein euren Stack so zu spielen, dass ihr möglichst lange am Tisch seid, um Profit zu machen. Das funktioniert am besten mit Online Poker Strategien.

Populäre Spielvarianten

Beim Online Poker gibt es wie beim Casino Poker – egal ob allein oder im Live Casino – verschiedene Pokerspiel Varianten. Die Vielfalt an Arten ist dabei vergleichbar mit den vielen Online Roulette Varianten, die es gibt. Nachfolgend findet ihr eine Reihe von Pokerspielen, die ihr in Internet Casinos wiederfindet:

Diese Arten haben zwar viel gemeinsam, doch es gibt auch einige Unterschiede bei den Varianten. So gibt es Unterschiede zum Beispiel in Bezug auf die Gemeinschaftskarten, die auch Community Cards genannt werden. Außerdem wird unterschieden zwischen dem sogenannten Stud sowie dem Draw Poker. Wo der Unterschied zwischen Omaha Hold’em und Texas Hold’em ist und wie Regeln für 5-Card Draw sind, erfahrt ihr ebenfalls in diesem Online Poker Guide.

Texas Hold’em

Zwei Karten liegen verdeckt auf dem Tisch. Davor befinden sich Casinochips sowie ein Turn. Das Spiel Texas Hold’em gehört wohl zu den bekanntesten Spielarten, die es gibt. Der Spieler selbst darf nur zwei seiner Hand-karten verwenden. Das Hold’em zeigt an, dass bei dieser Variante mit fünf offenen Gemeinschaftskarten gespielt wird.

Bei der Texas-Version erhalten die Spieler im Preflop zwei verdeckte Karten, die Hole Cards genannt werden. Insgesamt werden vier Runden (Preflop, Flop, Turn, River) gespielt bis zum Showdown.

Omaha Hold’em

Jemand hält vier Karten auf seinen Händen. Ähnlich beliebt ist Omaha Hold’em. Die Online Poker Regeln unterscheiden sich nicht großartig von der texanischen Variante. Dennoch gibt es einen entscheidenden Unterschied. Ihr bekommt vier Hole Cards zu Beginn anstatt der zwei.

Dabei gilt es die bestmögliche Hand zu bekommen bzw. diese vorzutäuschen. Eure Hand bildet ihr aus den fünf Community Cards sowie aus zwei der vier Handkarten. Dadurch habt ihr eine höhere Chance auf die bestmögliche Hand.

Five Card Draw Poker

Jemand hält fünf Karten auf seinen Händen. Beim Five Card Draw Poker handelt es sich um einer der ältesten Pokervarianten. Gespielt wird diese Version mit zwei bis maximal sieben Spieler. Zu Beginn teilt ein Spieler solange Karten aus, bis ein Bube aufgedeckt wird. Dieser Spieler ist der Button dieser Runde. Nachdem das Ante (Zwangseinsatz) bezahlt worden ist, erhält jeder Spieler verdeckt fünf Karten.

Nach der ersten Wettrunde beginnt der Kartentausch. Jeder Spieler kann drei – vier Karten, die man nicht benötigt, zum Tausch ablegen und erhält dieselbe Anzahl erneut. Bei manchen Spielen kann man sogar alle fünf Karten ablegen. Danach folgt die zweite Wettrunde sowie der Showdown.

FAQ – häufig gestellte Fragen und Antworten

Ich denke, dass euch dieser Guide ganz gut die Spielregeln beim Online Poker erklärt hat. Da mir aufgefallen ist, dass einige Fragen vermehrt aufgetaucht sind, werde ich auf diese nachfolgend im FAQ-Bereich nochmal eingehen.

Wie funktioniert Online Poker?

Wenn du noch keine Erfahrung mit diesem beliebten Spiel gemacht hast, findest du hier alle Online Poker Regeln in der Übersicht. Klickt euch durch, um alles zu den Spielregeln, den Einsätzen und Varianten zu erfahren.

Wo kann ich Poker online mit Geld spielen?

Ich habe einige Poker Plattformen getestet und drei Anbieter konnten mich besonders überzeugen. Im Betsson Pokerbereich könnt ihr Hold'em und Omaha Poker spielen. Die Poker Plattform von NetBet bietet sogar acht Varianten an und bei 888poker erwarten euch mit BLAST, SNAP und Pick'em8 ganz besondere Modi.

Regeln verstanden! Wo kann man am besten online pokern?

Hat man einmal die Online Poker Spielanleitung verinnerlicht, gibt es viele Möglichkeiten, um online zu spielen. Falls man gerade keine Lust hat gegen echte Mitspieler zu spielen, ist Casino Poker eine sehr gute Alternative. Wenn ihr lieber an einem Automaten spielen wollt, werden euch die top Video Poker Spiele mit Sicherheit gefallen.

Wo ist Online Poker legal?

Legal Online Poker spielen ist dort möglich, wo Glücksspiel lizenziert und reguliert ist. In Deutschland ist ein einheitlicher Glücksspielstaatsvertrag geplant. Bis dahin sollten Spieler aus Deutschland nur in Online Casinos spielen, die eine Glücksspiellizenz für die EU besitzen. Aktuell kann ich euch das PokerStars Casino empfehlen.