Verlosung macht Hoffnung auf WSOP 2021

Die Pokerwelt erwartet zu dieser Jahreszeit eigentlich den Turnierplan für die alljährliche World Series of Poker (WSOP). Die Coronakrise hat die Situation jedoch drastisch verändert: Ob und in welcher Art und Weise das größte Pokerturnier der Welt stattfindet, ist bis dato völlig unklar. Hoffnung macht eine Verlosung auf wsop.com im Wert von rund 15.000 US-Dollar, zu gewinnen ist ein Gratisurlaub in Las Vegas, inklusive einer Teilnahme am WSOP Main Event 2021.

Die Wassershow des Bellagios in Las Vegas.

Der Austragungsort sorgt für weitere Spekulation, denn Caesars hat das Rio an Imperial verkauft. ©NickFewings/Unsplash

Kehrt die WSOP nach Las Vegas zurück?

Die Ausspielung des Pokerweltmeisters 2020 ist noch in aller Munde – inmitten der Coronakrise wurde höchsterfolgreich ein hybrider Turnierplan aus Online- und Live-Events ausgespielt. Nun sorgt ein Gewinnspiel auf wsop.com in Bezug auf die WSOP 2021 für allerhand Spekulationen. Wird das größte Pokerturnier der Welt dieses Jahr in alter Gewohnheit nach Las Vegas zurückkehren?

Die PR-Aktion Ultimate Poker Champion Experience verspricht einen dreitägigen Aufenthalt im Caesars Palace, inklusive einem kostenlosen Inlandsflug nach Las Vegas. Dazu kommen 1.000 Dollar Taschengeld, ein Essen in einem Edelrestaurant sowie Whiskey und Zigarren in der Montecristo Cigar Bar. Das Highlight der Verlosung ist ein Seat beim $10.000 Main Event der WSOP 2021.

WSOP Main Event: Verlosung waghalsig

Die Verlosung bedeutet, dass die Organisatoren mit einer Austragung der WSOP 2021 rechnen, allerdings gibt der Inhaber Caesars Entertainment bisher keine Details preis – weder wann der Urlaub stattfinden soll noch wann das Main Event geplant ist. Dass die WSOP wie gewohnt von Juni bis Juli ausgetragen wird, ist unwahrscheinlich, da internationale Reisen voraussichtlich immer noch stark eingeschränkt sind. Die Verlosung wirkt daher waghalsig.

Obendrein erscheint ein Aufenthalt von nur drei Tagen zu kurz, um ein echtes WSOP Main Event zu spielen. Der Zeitraum passt eher zum Final Table eines Online Pokerturniers. Es bleibt also vorerst abzuwarten, ob es sich hierbei tatsächlich um eine erste Ankündigung der WSOP 2021 handelt. Der Sieger der Auslosung wird im Mai bekanntgegeben.

Hoffnung macht, dass die Vereinigten Staaten trotz hoher Inzidenzwerte Spitzenreiter in Bezug auf Covid-19-Schutzimpfungen sind. Laut Statista wurden in den USA bereits über 59 Millionen Menschen geimpft (Stand 19.02.). Soweit es die Hygiene- und Schutzmaßnahmen zulassen, wird in den USA auch wieder live gepokert. Hunderte Spieler sitzen an den Tischen. Größere Events in Las Vegas fanden im Ballys, Planet Hollywood und im Venetian statt. In Florida haben hingegen die Hard Rock Casinos wieder geöffnet. Alles in allem vollzieht sich das Comeback des Live-Pokers jedoch langsam.

Rio verkauft! Neuer Austragungsort unklar

Für weitere Spekulationen sorgt die Frage nach dem künftigen Austragungsort der WSOP, denn im Oktober hatte Caesars das Rio All-Suite Hotel & Casino für über 516 Mio. US-Dollar an Imperial Companies, einen Immobilienkonzern aus New York City verkauft. Seit 2005 war das Etablissement Veranstaltungsort für die WSOP. Caesars hatte vereinbart, die Immobilie noch zwei weitere Jahre, zu einer Miete von 45 Mio. US-Dollar pro Jahr, zu betreiben.

Mit Jahresbeginn 2021 ist der Vertrag über den Casinovekauf vollstreckt. Caesars braucht nun einen neuen Austragungsort für die WSOP. Darüber, wo das Turnier zukünftig stattfinden soll, gibt es bislang keine Informationen. Die Geschäftsführung hatte allerdings erklärt, dass Caesars weiterhin sämtliche Hosting-Rechte an allen WSOP-Turnieren ab 2021 hält. Die Beibehaltung der WSOP sei ein wesentlicher Faktor des Unternehmens.

Das legendäre Rio All-Suite Hotel & Casino wurde 1990 nur wenige hundert Meter abseits des Strips vorwiegend für Einheimische eröffnet. Die beiden ikonischen Hoteltürme – Ipanema und Masquerade Tower – wurden 1993 und 1997 vollendet. Das Rio bietet eine Spielfläche von 117.330 Quadratmetern. Zudem besitzt das Hotel nur Suiten, jede ist mindestens 55 Quadratmeter groß. Caesars hatte das Etablissement 1999, damals noch unter dem Namen Harrah’s, für rund 888 Mio. US-Dollar übernommen. Hauptthema des Resorts war eigentlich der brasilianische Karneval, heute ist es jedoch vor allem als Pokercasino berühmt.

WSOP Online Circuit Series laufen

Die WSOP Online Circuit Series starteten bereits am 14. Januar. Bis zum 19. Dezember sind insgesamt 13 Online Pokerturniere geplant. Da Live-Poker aufgrund der Coronakrise weiterhin eine Herausforderung darstellt, könnten die Events eine Alternative bieten. Die Turniere warten mit umfassenden Leaderboards und Ranking-Systemen auf, dazu winken satte Preisgelder und 180 WSOP Online Bracelets. Letztere haben sich nach anfänglicher Kritik festetabliert.

Zu den Turnieren gehören $1.000 und $2.000 High Roller Events und ein $500 PLO-Turnier. Laut Ty Stewart, WSOP Executive Director, wird ein großartiges Preis-Leistungs-Verhältnis geboten. Die hohen Preispools der Events 2020 wolle man 2021 noch überbieten. Das Highlight bildet die $250.000 WSOP Online Circuit-Meisterschaft, an der zum Jahresende insgesamt 256 Spieler teilnehmen werden. Auf der Homepage werden mehrere Möglichkeiten genannt, wie sich ein Spieler für das Event qualifizieren kann.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.

Ähnliche Beiträge