Play’N GO präsentiert „Contact“ und „Cash Vandal“

Der schwedische Spieleentwickler Play’n GO hat mit „Contact“ und „Cash Vandal“ gleich zwei neue Online Slots in Startposition gebracht. Was können die neuen Games? Hier ein Überblick.

Der neue Play’n GO-Slot Contact.

Der neue Play’n GO-Slot Contact steht im Zeichen der alten Azteken und bietet ein 5×7-Setup. © Youtube

Maximaler Jackpot bei 150.000 EUR

Der neue Play’n GO-Slot Contact steht unter dem Zeichen der alten Azteken, in diesem Sinne befindet sich der Spieler in den Urwäldern Mittelamerikas. Das einzigartige Spielfenster wird von einer Stufenpyramide gebildet, die mit einem 5×7-Rollensystem aufwartet. Wie von Play’n GO gewohnt fällt vorab die erstklassige Grafik des Games ins Auge, untermalt wird die Dschungelatmosphäre von einem entsprechend mystischen Soundtrack, bestehend aus typischen Trommelklängen und magischen Gesängen.

Die hochwertigen Symbole des Slots erstrecken sich hier über eine Reihe detailgetreuer Idol- Schamanen- und Kriegermasken, während hieroglyphenartige Wandzeichnungen – Schlange, Panther, Vogel, Schildkröte und Affe – die Standardsymbole des Slots bilden. Aufgrund des kaskadierenden 5×7-Rollensystems werden stets fünf horizontal übereinstimmende Symbole benötigt, um maximale Gewinne zu generieren. Im besten Fall lässt sich das 1500-fache des Einsatzes rausholen, der Jackpot umfasst ein Volumen von satten 150.000 EUR.

Bei einer überdurchschnittlichen RTP (Return to Player) von 96,55%, liegt das Einsatzspektrum bei Contact zwischen 0,20 EUR und 100 EUR pro Spin. Die Wetten werden dabei über eine Einsatz-Option getätigt, die gestaffelten Einsätze für die nächste Runde lassen sich hier bequem auswählen.

Zurück zu den Features: Wie bereits angedeutet handelt es sich um eine kaskadierende Spielmechanik, wobei stets nur die Gewinnsymbole auf den Walzen gehalten werden, während die unnütze Symbole herausgelöscht werden. Je nach Kombination und Reihe sind Multiplikatoren verfügbar: Die zweite, dritte und sechste Reihen verfügen dabei über 2-, 3- oder 4-fache Multiplikatoren. Außerdem lassen sich Bonusspiele immer dann erreichen, wenn die Spitze der Pyramide mit einer gleichwertigen Symbollinie innerhalb von drei Runden erreicht wird. Hier lassen neben Free- und Re-Spins bis zu 30-fach Multiplikatoren generieren.

Fazit: Trotz seines Standardthemas (Azteken) überzeugt Contact nicht nur in puncto Grafik, sondern auch durch seine einzigartige Spielmechanik, durch welche sich nicht nur hohe, sondern auch viele Gewinnchancen ergeben. Unter dem Strich handelt es sich um einen rasanten Spielspaß-Slot sowohl für alteingesessene Desktop-Veteranen als auch für moderne Smartphone-Gamer.

Neuer 3in1-Slot: Cash Vandal

Der neue Play’n GO-Slot Cash Vandal.

Cash Vandal setzt auf die Graffiti-Styles der europäischen Hauptstädte London, Paris und Berlin. © playngo.com

Mit dem Slot Cash Vandal veröffentlicht Play’n GO einen 3in1-Slot und lädt zu einer Reise quer durch Europa ein: Im Rahmen einer Zugfahrt schleust das Game seine Spieler durch die Metropolen London, Paris und Berlin, jede Stadt hat seine ganz eigene Optik, was sich an verschiedenen Backgrounds und Spielfenstern bemerkbar macht. Hauptthemen des Slots sind wie zu vermuten die Felder Kunst und Design – jede einzelne Kulisse bietet die berühmtesten Wahrzeichen der jeweiligen Kultur und Historie. Dem Spieler steht es hierbei frei seine Lieblingskulisse auszuwählen, jede Stadt wartet entsprechend mit eigenen Spielfunktionen und Gewinnmöglichkeiten auf.

Cash Vandal bietet ein heute eher ungewöhnliches 4-Walzen-Setup auf denen sich bis zu 10 Gewinnlinien generieren lassen. Die grundsätzlichen Symbole des Slots stehen im Zeichen der Streetart und umfassen dabei graffitiartige Kirschen, Blaubeeren, Himbeeren, Orangen und Wassermelonen. Dazu kommen Geldbündel, Goldbarren und Diamanten. Letztere bilden das wichtigste Standardsymbol und fungieren im besten Fall als 10-facher Einsatzmultiplikator.

Noch lukrativer sind die Wild-Slogans, die gar das 50-fache des Einsatzes generieren, sofern vier von ihnen in einer Reihe landen. Ein weiteres bedeutsames Symbol ist die Spraydose, die hier mit unterschiedlichen Sprühköpfen daherkommen. Landen zum Beispiel goldfarbene Sprühdosen auf Rolle 4 nebeneinander, ohne dass ein anderes Spraydosen-Symbol im Spielfenster erscheint, kommt eine Re-Spin-Funktion zum Tragen. In diesem Fall wird die vierte Rolle in Position gehalten, während die anderen Rollen erneut gedreht werden.

Unterschiedliche Spielmodi und Features

Sollte innerhalb des Re-Spins eine Spraydose den Rollen landen, wird das City-Feature ausgelöst: Hier wird nun eine Gratisdrehung mit einem gestapelten Wild auf Rolle 4 sowie einem zusätzlichen Modifikator für die jeweilige Rolle vergeben. Jeder Modifikator wird dabei durch eine der drei benannten Hauptstädte dargestellt. Nachdem der Spin gespielt wurde, verschiebt sich der Modifikator und damit auch die verbundene Stadt. Um die Verschiebung hervorzuheben, wird eine zudem animierte Cut-Szene abgespielt, die den Spielern auf seiner Zugfahrt zeigt.

Die Modifikatoren staffeln sich an dieser wie folgt: In Paris synchronisiert der Modifikator die Walzen 1 und 2 und kombiniert sie folglich zu einem 2×2-Mega-Symbol. In London werden die Rollen 1, 2 und 3 mit bis zu neun Rätselsymbolen versehen, diese verwandeln sich in Gewinnsymbole, wenn alle Rollen zum Stillstand kommen. In Berlin werden den Modifikatoren auf den Walzen 1, 2 und 3 zufällig bis zu drei Wilds hinzugefügt.

Die maximale Auszahlung pro Spin liegt in allen drei Fällen beim 5000-fache des Einsatzes. Das Einsatzspektrum reicht dabei von 0,10 EUR bis 100 EUR pro Spin. Mit einer RTP von 96,47% Prozent weist der Slot dazu eine überdurchschnittlich hohe Auszahlungsquote auf. Unter dem Strich hebt sich Cash Vandal besonders durch seinen Facettenreichtum und die Vielzahl unterschiedlicher Spielmodi von herkömmlichen Slots ab. Trotz seines 4×3-Systems sind satte Gewinne möglich. Ein weiteres Mal beweist Play’n GO somit das nötige Auge für Innovationen im hiesigen Slot-Dschungel.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.
Share on Pinterest

Ähnliche Beiträge