Novomatic sichert sich weiteren Großauftrag aus den USA

Die Novomatic-Tochter Greentube soll Spiele für die „Hard Rock“ Gruppe entwickeln. Die Expansionspläne der Österreicher in den Vereinigten Staaten nehmen damit konkrete Formen an.

Hard Rock Komplex in Biloxi

Die Apps von Greentube sollen die Atmosphäre jedes einzelnen Hard Rock Casinos (hier in Biloxi) einfangen. (Bildquelle)

Die Marke „Hard Rock“ ist international vor allem für ihre Cafés bekannt. Doch zu dem Unternehmen, das seit 2006 dem Seminole-Stamm amerikanischer Ureinwohner gehört, zählen auch insgesamt 17 Spielcasinos. Diese soll Greentube nun digital abbilden – das individuelle Angebot der Spielstätten soll in Zukunft als Handy-App nutzbar sein. Echtes Geld soll dabei wohl nicht zum Einsatz kommen, stattdessen sollen sogenannte „Social Casinos“ entwickelt werden. Dabei wird mit Spielgeld um möglichst hohe Punkte gezockt – der Spielspaß steht im Vordergrund, ebenso der soziale Austausch mit anderen Spielern.

Derartige Glücksspielvarianten sind vor allem über Facebook & Co. populär geworden. Die Hard Rock Gruppe verspricht sich von der Software eine stärkere Kundenbindung und erweiterte Marketingmöglichkeiten:

Kontinuierliche Kundenbindung ist für Casinobetreiber sehr wichtig. Unser Ziel ist es, ein einzigartiges Spielerlebnis zu schaffen. Wir sind davon überzeugt, dass mit der Lösung von Greentube Pro das On- und Offline-Casino-Erlebnis, das die Marken Hard Rock und Seminole bieten, bestmöglich vereint wird. Kresimir Spajic, Hard Rock International und Seminole Gaming

Für den Novomatic-Konzern bedeutet der Deal vor allem einen weiteren Erfolg bei der Umsetzung seiner derzeitigen Expansionsstrategie. Die Firma strebt nach eigenem Bekunden die Weltmarktführerschaft an und hat die USA als einen ihrer wichtigsten Zielmärkte ausgemacht. Durch die Übernahme der australischen Firma Ainsworth hat sich Novomatic bereits höhere Marktanteile im US-amerikanischen Hardwaresegment gesichert. Zusätzlich konnte man sich als Zulieferer des Foxwoods Casino Resorts etablieren – Novomatic stattet den Casinokomplex, der auch ein Hard Rock Café enthält, mit seinen Spieleterminals aus. Nun ist man via Greentube auch als Softwarehersteller mit von der Partie.

Mit diesem Deal übernimmt Greentube die führende Rolle im Bereich Social Casino Gaming für amerikanische Resort Casinos und setzt sich damit gegen die globale und vor allem US-Konkurrenz durch.Mag. Thomas Graf, Technologievorstand von NOVOMATIC und Greentube-CEO

Der Geschäftsabschluss mit den Hard Rock Casinos könnte erst der Anfang sein. Gelingt die „Virtualisierung“ der legendären landbasierten Spielbanken, könnten lukrative Folgeaufträge winken. Denn die meisten stationären Casinos nutzen die digitale Sphäre derzeit kaum. Ihre Webseiten dienen eher der Vorstellung der Häuser und der Buchung von Hotelzimmern. Ein nutzbares Spielangebot suchen die Besucher meist vergebens. Es bestünde also durchaus Potenzial, die bisweilen sehr bekannten Marken auch online nutzbar zu machen. Man denke an ein „Bellagio Online“ oder eine „Golden Nugget“ App. Mit dem Social Casino Konzept, das Novomatic und Hard Rock verfolgen, würden auch mögliche rechtliche Hindernisse entfallen. Gut möglich also, dass diese Zusammenarbeit der Startschuss für etwas Größeres sein könnte.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.
Share on Pinterest

Ähnliche Beiträge