Ninjas in Pyjamas und Betway nehmen Partnerschaft wieder auf

Die eSports Organisation Ninjas in Pyjamas (NiP) und der Buchmacher Betway lassen ihren Sponsoringvertrag wiederaufleben. Die Unternehmen hatten sich zum Unmut der Fans Mitte August getrennt.

Die Ninjas in Betway Pyjamas

Können ihre alten Jerseys wieder aus dem Schrank holen: Die NiP-Stars f0rest, GetRight und Xizt. (Bildquelle)

Ursprünglich hatten NiP und Betway einen mehrjährigen Vertrag geschlossen. Nach nur elf Monaten kündigte NiP die Vereinbarung auf. Das schwedische eSports-Team hatte nach vier Jahren Pause seine League of Legends Mannschaft wiederaufgebaut. Diese sollte an der europäischen LCS Meisterschaft teilnehmen. Die Vorgaben des Ligaveranstalters Riot Games erlaubten allerdings keine Partnerschaften mit Glücksspielunternehmen.

Der Ausflug in die LCS ist für NiP vorerst jedoch beendet. Das Team konnte sich nicht für die kommende Frühjahrssaison qualifizieren. NiP will daher das gesamte Engagement in League of Legends auf den Prüfstand stellen. Ohne entsprechende Erfolge lohnt sich der Verzicht auf den ehemaligen Hauptsponsor Betway jedenfalls derzeit nicht.

Wir sind froh, die Wiederaufnahme unserer Partnerschaft mit Betway bekanntgeben zu können, da unsere Vereinbarung mit der LCS zu Ende geht.Lukas „Kameeleon“ Berc, Ninjas in Pyjamas

Ohnehin waren beide Seiten von ihrer Zusammenarbeit angetan. Betway produzierte gemeinsam mit dem legendären Counter-Strike Team von NiP beliebte Inhalte auf YouTube. Die Fans bekamen sowohl Einblick hinter die Kulissen des Teams als auch Tipps & Tricks der Profis. Auch menschlich scheint es gepasst zu haben – laut einem Statement der Ninjas habe man mit dem eSports Team von Betway in der Freizeit gespielt und sie mehr und mehr in die NiP-Community integriert. Zudem hatten die Fans negativ auf die Trennung reagiert – und zwar in einem Ausmaß, mit dem selbst das Management der Ninjas nicht gerechnet hatte:

Wir haben noch nie eine solch überwältigende Reaktion in Bezug auf eine Partnerschaft erlebt wie am 13. August, als wir aufgrund der Teilnahme an der EU LCS unser Betway Sponsoring aufgaben. Die Meinung von Fans, Spielern und Mitarbeitern ist uns wichtig, daher haben wir die Entscheidung überdacht. Die 12 Monate, die wir mit Betway verbracht haben, waren großartig; Die gemeinsam produzierten Inhalte haben unsere Spieler näher an die Fans gebracht. Statement von NiP

Der kurze Ausstieg aus dem Sponsoring scheint kaum langfristige Nachwirkungen zu haben. Beide Seiten wollen über Jahre hinaus zusammenarbeiten. Betway versucht sich mit seinem Engagement als führendes Unternehmen im aufstrebenden eSports-Wettsektor festzusetzen, NiP erhält jährlich einen „hohen sechsstelligen Betrag“ von dem Buchmacher.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.
Share on Pinterest

Ähnliche Beiträge