Neue Spielautomaten von NetEnt, Play’n Go und Yggdrasil

Im September warten wieder einige neue Slots auf die Spieler in Online Casinos. Wir präsentieren einen Überblick der Neuerscheinungen.

Von Play’n Go kommt mit „Leprechaun Goes To Hell“ eine neue Mischung beliebter Spielumgebungen auf Basis eines 5-Walzen-Systems mit 25 Gewinnlinien.

Startbildschirm von Leprechaun Goes To Hell

Ungewohntes Terrain: Der Kobold in der Hölle. (Bildquelle)

Das bekannte irische Koboldsetting ist hier allerdings etwas abgewandelt. Statt farbenfroher Wald- und Regenbogenthematik begibt sich die Titelfigur in die feurigen Abgründe der Hölle. Inklusive kochend heißer Goldtöpfe (Scattersymbol), Pentagrammen, Gifttränken und einer Teufelin namens „Evilene“.

Die Spielfunktionen bewegen sich im üblichen Rahmen: So kann im Standardmodus ein 10-fach Multiplikator sowie 10 Freispiele aktiviert werden. Das „Infernal Bonus“ getaufte Zusatzspiel verändert das Spielfeld zu einem einfachen 3-Walzen-Slot mit fünf Gewinnlinien, hier können bis zu 50 Freispiele und einer von vier gestaffelten Jackpots gewonnen werden.

Die Schweden von NetEnt präsentieren mit „Emojiplanet“ das Begleitspiel zum Grinsegesichtsblockbuster „Emoji – Der Film“. Das Spielgerät verzichtet auf Gewinnlinien zugunsten eines Clustersystems. Landen mindestens fünf gleiche Symbole zusammen, gewinnt der Spieler. Die verwendeten Emojis in absteigender Wertigkeit sind Smiley, Gespenst, Kackhaufen, Rakete, Kussmund, Pizza, Bombe und Doppelherz. Einigen Symbolen sind Sonderfunktionen zugedacht: Trifft man beispielsweise regelmäßig Bombencluster, aktiviert sich das entsprechende Feature und lässt 8 zufällige Felder in einem Geldregen explodieren. Diese Extrarunden sorgen für etwas Abwechslung im ansonsten eher schlicht gestalteten Spielfluss. Der Automat wirkt ein wenig wie ein Schnellschuss, der vor allem den Hype um den Animationsfilm mitzunehmen versucht. Vielleicht sind unsere Erwartungen an die Starburst-Schöpfer zu hoch angelegt.

Für Fans des Films mag das Spiel durchaus einen gelungenen Zeitvertreib darstellen, zumal sich ein theoretischer Return-To-Player von 96,48% sehen lassen kann. Alle anderen sollten sich allerdings doch eher im übrigen Portfolio des renommierten Herstellers umschauen. NetEnt hat wesentlich hochwertigere Titel im Angebot. Die Marketingabteilung wähnt sich mit Emojiplanet dennoch bereits im Herzen der Spieler:

Das Emoji hat sich zu einem weltweiten Phänomen entwickelt, weshalb wir froh sind, den Spielern einen Zugang zu dieser Welt zu ermöglichen. Wir wollen mit Emojiplanet Spaß und Gelächter in die Spielerfahrung bringen und sind sicher, dass unsere Spieler dieses einzigartige Erlebnis lieben werden.Simon Hammon, CPO von NetEnt

Yggdrasil’s Valley Of The Gods Slot

Wer auf der Suche nach innovativen Spielideen ist, könnte bei “Valley Of The Gods” fündig werden. In thematischer Hinsicht handelt es sich zwar um gewohnte Kost, es geht um das alte Ägypten mit der bekannten Symbolik von Pharaonen, Skarabäen, Hieroglyphen, Edelsteinen und so weiter. Doch ein gelungener, atmosphärisch dichter Soundtrack in Kombination mit interessanten Mechaniken heben dieses Spiel aus der Masse heraus.

Auf dem 5×5 Spielfeld sind zunächst 12 Kacheln verdeckt. Darunter verbergen sich die goldenen Skarabäen, die durch Treffer im Hauptspiel befreit werden. Sollte man durch mehrere aufeinanderfolgende Treffer alle Felder entsperren, füllen zusätzliche Skarabäen entweder den Lebensbalken oder die Multiplikatoren auf. Letzterer erhöht schlicht die Gewinnsumme, während der Lebensbalken kostenlose Re-Spins ermöglicht. Für je fünf gesammelte Skarabäen gibt es ein Leben beziehungsweise einen x1 erhöhten Multiplikator.

Zum Gewinn einer Runde genügt es, drei identische Symbole in aneinandergrenzenden Feldern zu sammeln. Dadurch ergeben sich bei komplett aufgedecktem Spielfeld 3125 gültige Gewinnkombinationen. Der theoretische Return-To-Player beläuft sich laut Hersteller auf 96,2%.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.
Share on Pinterest

Ähnliche Beiträge