MGM Resorts wächst weiter – neues Casino in Las Vegas

Das Cosmopolitan in Las Vegas gilt als eines der großen Sehenswürdigkeiten, insbesondere das Cosmopolitan Casino zählt hier dazu. Die Stadt im Wüstenstaat Nevada gilt als das Casino-Paradies und als Pflichtreise für jeden Casino Liebhaber. Insbesondere die älteren James Bond Filme haben das Ambiente der Luxus-Casinos auf ein höheres Level gehoben, weshalb Casino-Besuche als Haupt-Attraktion von Las Vegas gelten. Obwohl viele Menschen das Glücksspiel verurteilen, so verpasst kaum jemand davon den Casino-Besuch beim Las Vegas Urlaub. Die schrillen Farben, die vielen Beleuchtungen und die Bedienung an den Geräten und Tischen gelten als Hauptmerkmal der luxuriösen Glücksspiel-Hallen. Beim Cosmopolitan wird es allerdings zu großen Veränderungen kommen, da Investor Blackstone bereits den Verkauf des gesamten Gebäudes verkündet hat.

Sex on the Beach Cocktail als Symbol für die Bedienung in den Casinos.

Es bleibt spannend abzuwarten, inwiefern MGM sein Portfolio noch ausbauen wird. Auch in Japan möchte der Konzern nun angreifen. ©Laure Noverraz/Unsplash

Trennung von Immobilie und Glücksspiel-Geschäft

Beim bevorstehenden Verkauf werden das Cosmopolitan Resort und das Cosmopolitan Casino klar getrennt. Zum einen werden die Immobilie und das Grundstück separat verkauft. Demnach bekommt Investor Blackstone ganze 4 Milliarden USD für seine Besitztürmer, welche an eine Gruppe von amerikanischen Investoren verkauft wurde. Das Cosmopolitan Casino wurde allerdings separat verkauft. Mit dem Casino-Konzern MGM Resorts steht der neue Käufer bereits fest. Das operative Geschäft des Cosmopolitan Casino wird in Zukunft von der Firma MGM

Kosten der Casino Übernahme

Die Übernahme des Glücksspiel-Abteils ließ der Konzern MGM sich ganze 1,65 Milliarden USD kosten. Dem nicht genug, denn auch mit den neuen Eigentürmern musste sich der Konzern einigen. Demzufolge zahlt MGM nun ganze 200 Millionen USD an Jahresmiete, welche sich jährlich um 2% erhöht. Außerdem wurde bereits ein gültiger Mietvertrag über die nächsten 30 Jahre unterzeichnet, welcher 3-Mal um weitere 10 Jahre verlängert werden kann. Folge dessen gilt der Casino-Betrieb im Cosmopolitan für die nächsten Jahrzehnte als gesichert. Für MGM handelt es sich um einen besonderen Deal, da das 2010 eröffnete Resort zu den teuersten Casino-Neubauten der vergangenen Jahre gehört.

Perfekter Zuwachs für MGM

In einem Statement ließ MGM bereits verlauten, dass ihnen die Übernahme des Cosmopolitan Casino eine große Ehre ist. Die luxuriöse Marke gelte als weltweit bekannt und hochwertig, weshalb es genau das Richtige ist, um die eigene Vision als führendes Unternehmen in der Glücksspiel-Unterhaltungsbranche auszubauen. Zudem wurden bereits die Mitarbeiter und Gäste des Cosmopolitan herzliche in der MGM-Familie begrüßt. Für das Personal könnte die Übernahme kaum besser ablaufen, denn so muss niemand um seinen Job bangen.

Übernahme zum besten Zeitpunkt

Der Deal soll bereits in der ersten Hälfte des kommenden Jahres abgeschlossen werden. Hierbei kann sich MGM über einen gelungenen Abschluss freuen, da der Zeitpunkt der Übernahme kaum besser sein könnte. In den vergangenen Monaten konnte das Casino den größten Erfolg seit der Inbetriebnahme 2010 verzeichnen. Folge dessen passt dies perfekt in die Pläne des MGM-Konzerns.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.

Ähnliche Beiträge