Kambi Group investiert in Virtual Sports

Für 565.000 € erwirbt der Sportwettenanbieter Kambi Group 25 % der Anteile am maltesischen Start-Up Virtus Sports. Ziel des Investments ist die Integration von virtuellen Sportarten in das B2B Angebot von Kambi.

Screenshots der Sportsimulationen von Virtus Sports

Eine Auswahl der Sportsimulationen von Virtus Sports. Kambi will die Spiele seinen Partnern zur Verfügung stellen. (©Virtus Sports)

Die Kambi Group stellt die technische Sportwetten-Plattform für einige bekannte Marken bereit. So verwenden unter anderem 888sports, LeoVegas, MrGreen sowie Rank Group die Software von Kambi, eine Komplettlösung für Sportwetten inklusive Märkte, Quoten, Handel und Risikomanagement sowie Benutzerinterface. Die Partner der Gruppe sollen in Zukunft auch Wetten auf virtuelle Sportereignisse anbieten können, ein Bereich, den Kambi bislang noch nicht im Portfolio hatte.

Mit diesem Investment schließt Kambi nicht nur eine Produktlücke durch die Integration der Spiele in das Angebot, wir unterstützen damit auch Virtus Sports fortlaufende Produktentwicklung und Verkäufe in den gesamten Markt. Kristian Nylen, CEO von Kambi

Virtus Sports ist ein 2014 gegründetes Start-Up Unternehmen mit Büros in Malta und England. Es entwickelt 3D-Sportsimulationen aus den Bereichen Motorsport, Hunde- und Pferderennen sowie Fußball. Auf die virtuellen Wettbewerbe, die sowohl in Wettbüros, als auch auf PC und Mobilgeräten verfolgt werden können, können Kunden Wetten abschließen. Der Vorteil für die Anbieter besteht darin, dass sie nicht länger an echte Sportereignisse gebunden sind. Sie können rund um die Uhr „Rennen“ veranstalten, die meist weniger als eine Minute dauern. Dadurch bieten sie permanent kurzweilige Wettmöglichkeiten an. Durch aufwendige 3D-Grafik wird ein möglichst realitätsnahes Erlebnis erzeugt. Insbesondere von dieser optischen Qualität zeigte sich Kambi-CEO Nylen überzeugt:

„Trotz eines frühen Entwicklungsstadiums zeigt Virtus Sports die Fähigkeit, hochqualitative und ansprechende virtuelle Sportspiele zu produzieren.“

Hinzu kommt eine im Online Glücksspiel wertvolle Möglichkeit, die einzelnen Spiele des Herstellers individuell einzustellen. So können die Spielinhalte um eigene Markenlogos ergänzt werden. Auch die Gewinnchancen lassen sich verändern. So erhalten die Kunden von Kambi die Gelegenheit, ihr virtuelles Sportangebot nach den eigenen Wünschen anzupassen. Wann genau die Spiele von Virtus Sports im Portfolio von LeoVegas, 888 und Co. erscheinen werden, ist noch nicht bekannt.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.
Share on Pinterest

Ähnliche Beiträge