Juegos Miami: Merkur präsentiert neues Bonusfeature

Das Gauselmann-Tochterunternehmen Merkur Gaming America präsentiert auf der nunmehr vierten Glücksspielmesse Juegos Miami (29.05.-31.05) seine neuesten Technologien im Bereich Spielautomaten. Schon seit 2016 pflegt das Unternehmen eine enge Beziehungen zu der Messe. Dieses Jahr liegt das Hauptaugenmerk auf dem innovativen Produkt Rapid Thunder. Was genau hat es damit auf sich?

Das Merkur Gaming America Team 2018.

Das Merkur Gaming America-Team steht in den Startlöchern, um die neuesten Innovationen zu präsentieren.
(©Merkur-Gaming)

Messe von höchster Bedeutung

Auch auf der diesjährigen Juegos Miami wird Merkur Gaming America, eine Unternehmenstochter der im nordrhein-westfälischen Espelkamp ansässigen Gauselmann-Gruppe, eine Hauptrolle spielen. Um die neusten Produktinnovationen des Marktgiganten vorzustellen, wurde eigens ein Kompetenzteam aus Lateinamerika, der Karibik und den USA zusammengestellt, welches sich ab morgen (29.05.) vor Ort einfindet. Veranstaltet wird die Glücksspielmesse seit 2016 in der Tuttle Suite des Biltmore Hotels in Coral Gables, einer Stadt in Florida, die zum County Miami-Dade gehört.

Laut Charles Hiten, CEO von Merkur Gaming America, wird die Veranstaltung aus verschiedenen themenspezifischen Konferenzen sowie aus Bildungs-, Ausstellungs- und Netzwerkemöglichkeiten bestehen und außerdem ein „starkes soziales Element“ beinhalten. In diesem Sinne tritt Gauselmann auch als Hauptsponsor der Eröffnungsgala im Alhambra Ballroom auf. Der Geschäftsführer verweist diesbezüglich schon im Vorfeld auf die hohe Bedeutsamkeit der Messe für den weltweit agierenden Konzern. Im Rahmen einer Pressemitteilung heißt es:

“Merkur pflegt seit der Gründung der Veranstaltung im Jahr 2016 eine starke Verbindung zu Juegos Miami. Wir sind stolz darauf, als Aussteller in der Tuttle Suite und als engagierter Sponsor der abendlichen Eröffnungsgala von Juegos Miami aufzutreten. Neben unseren US-amerikanischen Mitarbeitern werden uns dabei auch weitere leitende Kollegen aus Argentinien, Kolumbien, Mexiko und Peru zur Seite stehen. Wir freuen uns darauf, verschiedene Branchenvertreter aus den USA, der Karibik und ganz Lateinamerika zu begrüßen.”

Neues Produkt Rapid Thunder

Auf der Messe wird Merkur folglich eine ganze Reihe seiner neuesten Gaming-Innovationen präsentieren, darunter mehrere erfolgreiche Games wie Immortal Emperor, Taco Tuesday, Immortal Princess, Land of Charms, Amulet of the Pharaoh und Baozang. Die Spiele wurden jüngst mit dem neuesten Merkur-Produkt Rapid Thunder ausgestattet. Hierbei handelt es sich um eine eingebaute Jackpot-Bonusfunktion mit hohem Preiswert. Doch worum geht es hierbei genau?

Bei Rapid Thunder handelt es sich um ein neues, nicht progressives Gewinnsymbol, das den besagten Spielen hinzugefügt wurde. Das Symbol kann auf jeder Walze erscheinen. Immer wenn es auftaucht, wird ein sogenannter „elektrisierter Strahlenkranz“ auf dem jeweiligen Walzenpfad hinterlassen. Sobald die gesamte Walze von den Kränzen umschlossen ist, transformiert sich die Walze zu einem Rapid Reel – von denen benötigt der Spieler allerdings mindestens zwei, um einen Mini-Jackpot zu gewinnen.

Im Verlauf können sich die Jackpots steigern: Werden drei Rapid Reels ausgelöst winkt dem Spieler der Minor-Jackpot, bei vier der Major-Jackpot und bei fünf der maximale Jackpot von satten 10.000 USD, unter der Voraussetzung, dass auch ein maximaler Einsatz getätigt wurde. Unter dem Strich soll die Funktion es den Spielern ermöglichen nicht nur „atemberaubende Spielthemen“ zu verfolgen, sondern auch „um große Preise“ zu spielen.

Neben dem neuen Rapid Thunder-Produkt werden außerdem eine Reihe bekannter Merkur-Spiele sowohl im Einzel- als auch im Mehrspiel-Format präsentiert. Darüber hinaus werden die sehr erfolgreichen Avantgarde- und Evostar-Trios des auf Bargeld-Handling spezialisierten Gauselmann-Unternehmens GeWeTe ím Fokus stehen.

Expansionen in Übersee

Auf Grund der zumeist stringenten Regelungen in Bezug auf Spielbanken in den einzelnen deutschen Bundesländern ist die Unternehmensgruppe Gauselmann inzwischen auf der ganzen aktiv. Während sich in Deutschland heute nur noch drei Merkur-Spielbanken im Bundesland Sachsen-Anhalt (Leuna-Günthersdorf, Magdeburg, Halle (Saale)) befinden, wuchs der Konzern binnen letzter Jahre vor allem auf den Märkten Nord-, Mittel- und Südamerikas. Allein im Jahr 2017 fuhr das Unternehmen um seinen Gründer und Glücksspielmilliardär Paul Gauselmann die Hälfte seiner Gewinne im Ausland ein.

Während sich die Regelungen in Deutschland weiter verschärfen profitiert Gauselmann an dieser Stelle von der zunehmenden Liberalisierung diverser internationaler Märkte. In Kanada, den USA, Mexiko und verschiedenen südamerikanischen Ländern entwickeln sich die Märke derweil in eine glücksspieloffene Richtung, was dem Konzern vermehrt zugutekommt. Dass es sich für Gauselmann daher umso mehr lohnen dürfte auf der diesjährigen Juegos Miami Präsenz zu zeigen, liegt auf der Hand.

Abseits des Messegeschehens baut Gauselmann zurzeit außerdem seine Online Aktivitäten aus und hat seit Februar die Eröffnung eines neuen Entwicklerstudios unter dem Namen „Bee Cool Gaming“ auf den Weg gebracht. Hier sollen sich die Mitarbeiter explizit nur auf die Entwicklung von Online Games fokussieren. Vorbild für die Spiele sollen die ebenso bekannten wie erfolgreichen Merkur Spielautomaten sein. Angepeilt wird obendrein ein Crossover-Mix aus themenbezogenen Computerspielen und Online Slots. Die weiteren Entwicklungen sind an dieser Stelle abzuwarten.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.
Share on Pinterest

Ähnliche Beiträge