Glücksspirale unterstützt Flut-Opfer mit Millionen-Zahlung

Die jüngste Hochwasser-Katastrophe stockt nach wie vor der kompletten Nation den Atem. Während in weiten Teilen Deutschlands das Leben ganz normal weitergeht, sind viele Familien, Unternehmen und auch Verbände in NRW und Rheinland-Pfalz nach wie vor stark betroffen. Die Schäden sind noch immer vorhanden und müssen beseitigt werden. Dies wird auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Für viele Menschen hingegen galt die Flut als nahezu Existenz auslöschend. Sie haben nahezu alles in ihrem Besitz verloren und sind seither auf Spenden und Hilfe angewiesen. Insbesondere wenn die kälteren Monate vor der Tür stehen, müssen viele dringend aufrüsten. Aus diesem Grund sind die betroffenen Flut-Opfer nach wie vor auf Spendengelder in Form von Soforthilfen angewiesen. Die Soziallotterie Glücksspirale wollte auch seinen Teil dazu beitragen und hat kurzerhand mehrere Millionen an Soforthilfe zur Verfügung gestellt.

Menschen reichen sich helfende Hand.

Es bleibt spannend abzuwarten, wie viele Lotterien dem guten Beispiel folgen werden. ©Rémi Walle/Unsplash

3 Millionen Solidaritätshilfe für Hochwasser-Opfer

Die Soziallotterie der 16 Landeslotteriegesellschaften hat zum 1. September ganze 3 Millionen Euro an Solidaritätshilfe ausgeschüttet. Hiervon gehen 1 Million an den Deutschen Olympischen Sportbund, während eine weitere Million an die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege gehen. Außerdem wird auch die Deutsche Stiftung für Denkmalschutz eine weitere Millionen Euro erhalten. Wichtig war es hierbei, dass die Gelder unmittelbar zur Verfügung stehen. Diese sollen in den stark verwüsteten Teilen der Flutgebiete zum Wiederaufbau beitragen. Insbesondere da viele Denkmäler und Einrichtungen gar keinen Versicherungsschutz haben.

Schnelle und unbürokratische Hilfe für den Denkmalschutz

Die Deutsche Stiftung für Denkmalschutz ist eine der Empfänger der Soforthilfe. Hier ist das Geld sehr gut aufgehoben, da sich die Initiative für Denkmalpflege in Deutschland damit beschäftigt, die Denkmäler in den Hochwasserregionen wieder zu errichten. In vielen Fällen sind diese nicht versichert, da sich Versicherungen weigern, Denkmäler in Risikogebieten zu versichern. Folge dessen ist schnelle und unbürokratische Hilfe genau das Richtige.

Soforthilfe auch für Wohlfahrt und Sport

Soziale Organisationen wie die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege sind in den Katastrophen-Gebieten tagtäglich aktiv und sozusagen im Dauereinsatz. Um derart wichtige Organisationen im Wiederaufbau zu unterstützen, wurden auch diese mit einer Million Soforthilfe unterstützt. Während bei vielen Menschen die Flut-Katastrophe nicht mehr präsent ist, befinden sich Betroffene noch immer mitten im Alptraum. Aus diesem Grund ist die Unterstützung durch soziale Hilfsorganisationen immens wichtig.

Außerdem erhielt auch der Deutsche Olympische Sportbund eine Million an Soforthilfen. Diese ist allerdings für den Wiederaufbau der Sportstätten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz immens wichtig, da sie bereits kurz nach der Katastrophe Schäden in Milliardenhöhe meldeten.

Betroffene Menschen, Familien, Unternehmen, als auch Vereine und Organisationen aus den Hochwasser-Regionen leiden noch immer und benötigen jegliche Unterstützung, die sie erhalten können. Folge dessen werden noch weitere Soforthilfen und Spendengelder für den Wiederaufbau benötigt. Es bleibt als spannend abzuwarten, ob weitere Lotterien dem guten Vorbild der Soziallotterie Glücksspirale folgen werden.

Euch gefällt unser Beitrag? Dann teilt ihn gern euren Freunden mit.

Ähnliche Beiträge